Auf geht’s - der Reha-Podcast Folge 234 Hilfe für Unternehmer*Innen nach einem Unfall

21:29
 
Teilen
 

Manage episode 292770660 series 2316334
Von Jörg Dommershausen entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Nach einem Unfall benötigen insbesondere Unternehmer:innen Hilfen und Erfolgsstrategien, um ihren Unternehmerverpflichtungen nachkommen zu können.

Unfälle sind für Unternehmer:innen eine Herausforderung. Auf einmal ist alles anders. Von einem Vollprogramm mit 15 und mehr Stunden am Tag wird auf einmal eine Vollbremsung. Nichts geht mehr. Gesundheitlich und manchmal auch im eigenen Unternehmen. Zukunftsängste kommen auf. Was muss ich veranlassen, dass man Unternehmen weiter existiert? Was wird aus meinen Mitarbeiter:innen? Was sagen die Kunden? Wie geht es privat weiter, wenn ich nicht mehr so funktioniere?

Dies sind viele Fragen. Im Reha-Management wird Jörg Dommershausen oft mit solchen Situationen konfrontiert. Wie kann man jetzt konkret helfen? Natürlich mit Expert:innen. Dr. Karin Kelle-Herfurth ist eine solche Expertin. „Immer im Dialog zu bleiben“ ist ein fester Glaubenssatz, den sie lebt. Da ist auf der einen Seite die Angst vor Veränderung. Und dann muss nach einem Unfall oder einer schweren Erkrankung ein neuer Weg eingeschlagen werden. Dafür gibt es viele Gründe.

Mit einem „weiter so!“ geht es langfristig sicherlich nicht. Überforderung kann zur Gefährdung der beruflichen Existenz führen. Auch die soziale Teilhabe kann gefährdet sein. Dr. Karin Kelle-Herfurth bringt in einer solchen Lebenslage ihre langjährigen Erfahrungen als Fachärztin in der Rehabilitation und als Gesundheitsökonomin in der persönlichen und betrieblichen Organisation in den Gesamtprozess der Veränderung ein.

Frau Dr. Kelle-Herfurth geht es um eine langfristige Perspektive. Für Unternehmer:innen steht zunächst einmal eine Bestandsaufnahme an. Die Lebenspunkte, die im ersten Augenblick etwas unangenehm erscheinen, bieten oft eine Chance, genauer hinzuschauen und Stärken zu entwickeln.

Dies hilft auch bei der notwendigen Lebensumstellung aufgrund der neuen Lebensumstände. Und nicht nur dann. Frau Dr. Karin Kelle-Herfurth fängt schon früher an. Bevor etwas passiert. Prävention ist ihre Leidenschaft

Hier geht’s zu Dr. Karin Kelle-Herfurth.

Weitere spannende Sendung des „Auf geht’s – der Reha-Blog!“ findest du unter

www.der-rehablog.de

Im „Auf geht’s – der Reha-Podcast!“ kannst du viele Interviews mit spannenden Menschen verfolgen. Die Sendungen findest du unter:

www.rehapodcast.de

247 Episoden