Friends - zeitlose Sitcom oder schlecht gealtert?

1:11:13
 
Teilen
 

Manage episode 298061336 series 2134924
Von Alice Hasters & Maximiliane Haecke, Alice Hasters, and Maximiliane Haecke entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Bis heute zählt Friends zu den erfolgreichsten Serien in der TV-Geschichte. Und wenn sich der Cast wie vor ein paar Wochen zu einer Reunion wieder trifft, dann berichtet die Presse weltweit darüber. Friends ist für viele heute noch die perfekte Wohlfühl-Serie, obwohl sie vor 25 Jahren Premiere feierte und seit 15 Jahren abgedreht ist. Auch wir haben sie schon 1000 Mal geschaut. Was macht die Serie so zeitlos? Der Fokus auf Freundschaft, ein großer Hauptlast mit komplexen Charakteren und die gut geschrieben Szenen. Trotzdem kann man bei Weitem nicht alles an der Serie feiern. Die Serie bemüht sich wenig um Diversität, es gibt fatshaming, sowie homo- und transfeindliche Witze. Auf der anderen Seite zeigte Friends schon eine lesbische Hochzeit in einer Zeit wo gleichgeschlechtliche Ehe noch nicht legal war, thematisiert den Umgang mit Geld innerhalb von Freundschaften, normalisiert weibliche Lust und hinterfragt Männlichkeitsbilder. In dieser Folge schauen wir auf die guten wie die schlechten Seiten des Serien-Klassikers.


Shownotes:


Friends auf Netflix


https://www.netflix.com/title/70153404


Queen Latifah über Living Single


https://www.youtube.com/watch?v=J3qwRHb616I


Lakeith Stanfield über Jay-Zs Moonlight und Friends bei Jimmy Fallon


https://www.youtube.com/watch?v=mxJ_O5gYcW4



See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

104 Episoden