GF014: Von Empathie, Sympathie und dem Umgang mit Ohnmacht- Krankenhausseelsorge

1:14:54
 
Teilen
 

Manage episode 199084123 series 2056897
Von Mark Bothe and Florian Giersch entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
"Manchmal kann man einfach nur sagen, dass alles scheiße ist!" Und doch geht es darum zu sehen, woher ein Mensch, und sei er in noch so großer Not, seine Kraft nimmt. Was lässt Menschen leben? Angelika Koopmann ist Krankenhausseelsorgerin und ab August im wohlverdienten Ruhestand. Mit uns spricht sie darüber, was diesen Beruf so besonders macht, warum er aus der Seelsorge nicht wegzudenken ist, und weshalb sie immer noch leuchtende Augen bekommt, wenn sie über ihre Arbeit spricht. Viel Spaß beim Hören!

Kapitel

1. Vorstellung des Gastes (00:02:46)

2. Geschichte der Krankenhausseelsorge (00:06:36)

3. Unterschiede zu anderen pastoralen Berufen (00:14:27)

4. Sich ernsthaft für den anderen interessieren (00:20:49)

5. Im Angesicht der Ohnmacht / Gegen die fromme Soße (00:25:39)

6. Empathie vs. Sympathie (00:28:34)

7. Das Arbeitsumfeld und der Arbeitsalltag (00:33:46)

8. Grüne Damen und Herren (00:42:02)

9. Krankenhausseelsorge damals und heute (00:44:16)

10. Die Krankenhausseelsorge im Bistum Essen ... (00:52:48)

11. ... und in anderen Bistümern (01:00:02)

12. Theologie und Praxis (01:03:00)

13. Was im Ruhestand kommt (01:06:14)

14. Wie wird man Krankenhausseelsorger? (01:07:58)

15. Ende und Hausmeisterthemen (01:09:47)

16. Dank an alle, die uns Geld geben und mit uns reden (01:11:13)

17. Podcamp mit Hennes Bender, Torsten Sträter und Gerry Streberg (01:12:11)

29 Episoden