Most Wanted: Making Desperados 3 – Folge 1: Die beiden Gründer Johannes Roth & Dominik Abé

1:22:33
 
Teilen
 

Manage episode 258883678 series 1825710
Von Manuel Fritsch and Insert Moin entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Der Spielejournalismus redet überwiegend über fertige Spiele. Wenn Interviews mit Entwickler*innen stattfinden, dann meist kurz vor oder während des Release-Fensters und in der Regel mit den immer gleichen Leuten. Die Podcast-Serie »Most Wanted – Making Desperados 3« fährt einen anderen Ansatz und geht tiefer in die Materie. Manu hat das Studio Mimimi (Shadow Tactics) aus München seit Dezember 2018 bei der Entwicklung von Desperados 3 begleitet und mit nahezu allen Abteilungen und vielen verschiedenen Köpfen im Abstand von mehreren Monaten Interviews und Behind-the-Scenes-Gespräche geführt.

Die mehrteilige Interview- & Reportage-Serie setzt je Folge eine Person oder ein Thema des Studios in den Mittelpunkt und beleuchtet, welche Besonderheiten und Herausforderungen das jeweilige Aufgabengebiet im Gesamtkontext der Spieleentwicklung den Begfragten stellt.

Was macht ein Texture Artist und wann sieht Holz wirklich wie Holz aus? Wie kommt die Musik ins Spiel und wie fluchen eigentlich Cowboys? Erleichtern Motion-Capture-Aufnahmen die Arbeit des Animation Directors und warum wird der Hund noch von Hand animiert? Wie geht das Team und die Geschäftsführung mit Verschiebungen und der Erwartungshaltung der Community um? Diese Fragen und viele mehr werden im Vorfeld des Releases im Sommer 2020 in diesem Format beantwortet und geben einen ungewohnt ehrlichen Einblick in die Spieleentwicklung.

In der ersten Folge heute reden wir mit den beiden Gründern Johannes Roth und Dominik Abé, die über ihre Rolle als Geschäftsführer und in Dominiks Fall als Creative Director sprechen und wie sich das Studio über die Jahre entwickelt hat.

Would you kindly…

Ihr wollt unabhängigen Spielejournalismus unterstützen und Zugriff auf alle Insert-Moin-Folgen haben? Great!
Dann werdet Unterstützer*in auf Patreon oder Steady: Für nur 5 EUR im Monat erhaltet ihr jeden Montag, Mittwoch und Freitag eine neue Folge per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Branche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials.
Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen Premium-only-Inhalten!
Alle weiteren Informationen auf patreon.com/insertmoin oder steadyhq.com/insertmoin

1161 Episoden