Rabea Grand: «Mein Weg war für meine Schwestern abschreckend»

59:33
 
Teilen
 

Manage episode 300583548 series 1284522
Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), Schweizer Radio, and Fernsehen (SRF) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Früher war Rabea Grand Skirennfahrerin, heute ist sie Theaterfrau an der Zürcher Gessnerallee. Den Spitzensport sieht sie rückblickend kritisch. Das Theater will sie von unserer Leistungsgesellschaft entkoppeln. Der Weg der Walliserin Rabea Grand war eher ein Slalom als eine Abfahrt. Während ihrer Zeit als Skirennfahrerin tat sie sich schwer mit den Strukturen im Profisport. Noch während ihrer Sportkarriere studierte sie Kulturwissenschaften und war in der freien Theater- und Tanzszene tätig. Seit 2020 leitet sie im Trio das Theaterhaus Gessnerallee. Im Gespräch mit Dominic Dillier erzählt die 37-Jährige, weshalb sie als Einzelkämpferin im Skisport nie richtig glücklich wurde und warum die Rolle der Teamplayerin in der Theaterwelt besser zu ihr passt.

259 Episoden