Wolfram Eilenberger: „Feuer der Freiheit“ - Vier Denkerinnen gegen den Totalitarismus

38:11
 
Teilen
 

Manage episode 272494415 series 1432248
Von Redaktion deutschlandradio.de and Deutschlandfunk Kultur entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Die Schriftstellerin Ayn Rand sitzt an ihrem Schreibtisch in ihrem von Richard J. Neutra entworfenen Haus im San-Fernando-Tal; sie lächelt und schaut mit den Augen von der Kamera weg; sie trägt eine grau geknöpfte Bluse und hat beide Hände auf dem Schreibtisch; hinter ihr befindet sich ein Deck mit Kastenpflanzen und ein Metallstuhl mit einem Kissen und dem Blick auf das Tal. (Getty Images / Conde Nast / Julius Shulman)In totalitären Zeiten verteidigen sie die Freiheit: Simone de Beauvoir, Hannah Arendt, Simone Weil und Ayn Rand finden in den 1930er-Jahren zu ihrer Stimme. Wolfram Eilenberger folgt den Wegen der vier mutigen Denkerinnen in seinem neuen Buch.
Wolfram Eilenberger im Gespräch mit Catherine Newmark
www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

200 Episoden