SBF Binnen Fragebogen 5

9:37
 
Teilen
 

Manage episode 211975528 series 2390537
Von Monika Bubel, Erlebtes Wissen über Segeln, Mee(h)r von Monika Bubel, and Ihren Interviewpartnern. Mo-Mi-Fr entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
www.segelpodcast.com SBF Binnen Fragebogen 5

Hier kannst du dir vom SBF Binnen Fragebogen 5 herunter laden: FB5 SBF Binnen

Fragen- und Antwortenkatalog für den amtlichen Sportbootführerschein-Binnen, gültig für Prüfungen ab 16.01.2013

Fragebogen 5

Antwort a. ist immer richtig

  1. Wie lang ist die Dauer eines kurzen Tons ()?

    1. Etwa 1 Sekunde.

    2. Etwa 2 Sekunden.

    3. Weniger als 1 Sekunde.

    4. Weniger als 4 Sekunden.

Welche Bedeutung haben folgende Tafelzeichen?

  1. Festmache- und Liegeverbot.

  2. Festmache- und Liegeverbot für Sportboote.

  3. Festmache- und Liegeverbot für Sportboote über 12 m Länge.

  4. Festmache- und Liegeverbot für gewerbliche Schiffe.

Welches Merkblatt enthält Hinweise für das Verhalten zum Schutz seltener Tiere und Pflanzen sowie zur Reinhaltung der Gewässer?

  1. Die 10 goldenen Regeln für Wassersportler.

  2. Die 15 goldenen Regeln für Wassersportler.

  3. Die 10 Grundregeln für Wassersportler.

  4. Die 15 Verhaltensregeln für Wassersportler.

Was ist unter einem rechtsdrehenden Propeller zu verstehen?

  1. Von achtern gesehen in Vorausfahrt Drehung des Propellers im Uhrzeigersinn.

  2. Von vorne gesehen in Vorausfahrt Drehung des Propellers im Uhrzeigersinn.

  3. Von achtern gesehen in Vorausfahrt Drehung des Propellers gegen den Uhrzeigersinn.

  4. Von vorne gesehen in Rückwärtsfahrt Drehung des Propellers gegen den Uhrzeigersinn.

Was sollte stets getan werden, bevor nach Ende einer Fahrt der Außenborder hochgekippt oder abgenommen wird?

  1. Vergaser leerfahren, damit kein Kraftstoff ausläuft.

  2. Kraftstoff auffüllen, wegen Tankkorrosion.

  3. Quickstopp ziehen, wegen Verlust des Schlüssels.

  4. Kraftstoffhahn offen lassen zur besseren Belüftung.

Was ist vor Inbetriebnahme einer Flüssiggasanlage zu prüfen?

  1. Die Anlage muss abgenommen sein, Leitungen und Anschlüsse müssen dicht sein. Haupthahn und andere Absperrventile sind zu öffnen.

  2. Die Anlage muss abgenommen sein, die Inbetriebnahme darf nur durch eine besonders geprüfte Person erfolgen.

  3. Die Anlage muss abgenommen sein und jährlich überprüft werden. Die Inbetriebnahme darf nur durch eine besonders geprüfte Person erfolgen.

  4. Die Abnahme der Anlage darf nicht länger als drei Jahre zurückliegen. Haupthahn und andere Absperrventile sind zu öffnen.

In welcher Situation dürfen Notsignale gegeben werden?

  1. Wenn Gefahr für Leib oder Leben von Personen besteht und daher Hilfe benötigt wird.

  2. Wenn Gefahr für Leib oder Leben von Personen besteht oder das Schiff nicht mehr sicher manövriert werden kann.

  3. Wenn Gefahr für Leib oder Leben von Personen oder erhebliche Sachwerte besteht und daher Hilfe benötigt wird.

  4. Wenn Gefahr für Leib oder Leben von Personen, erhebliche Sachwerte oder die maritime Umwelt besteht.

Welche Anforderungen neben der körperlichen und geistigen Tauglichkeit und fachlichen Eignung muss der Führer eines Sportbootes auf dem Rhein erfüllen, wenn die Nutzleistung der Antriebsmaschine mehr als 3,68 kW beträgt?

  1. Besitz eines Sportbootführerscheins-Binnen oder eines gleichgestellten Befähigungszeugnisses.

  2. Nachweis der Zuverlässigkeit.

  3. Mindestens 14 Jahre.

  4. Mindestalter 16 Jahre.

Wo findet man die allgemeinen Verkehrsregeln für die Binnenschifffahrtsstraßen und den Rhein?

  1. Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung, Rheinschifffahrtspolizeiverordnung.

  2. Binnenschiffsuntersuchungsordnung, Rheinschifffahrtspolizeiverordnung.

  3. Moselschifffahrtspolizeiverordnung, Donauschifffahrtspolizeiverordnung.

  4. Wassermotorräderverordnung, Wasserskiverordnung.

Wo kann der Sportbootfahrer vor Ort das Erreichen bestimmter Wasserstände und Hochwassermarken feststellen?

  1. An den Pegeln und ausgewiesenen Hochwassermarken.

  2. An den Aushängen bei Hafenämtern und Schleusen.

  3. An den Aushängen bei Wasserschutzpolizei-Stationen.

  4. An den Pegeln und den Einsenkungsmarken der Fahrzeuge.

Welche Fahrrinnenseite hat ein Bergfahrer an seiner Steuerbordseite und wie ist diese gekennzeichnet?...

www.segelpodcast.com

102 Episoden