Folge #18 - Wasserverbrauch im Ernährungssystem

1:08:25
 
Teilen
 

Manage episode 304803097 series 2616142
Von S4F Podcast Team and Scientists for Future – Podcast Team entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Im Gespräch mit Dr. Ulrike Eberle und Tanja Dräger de Teran

„Wie Veganer und Vegetarier zur globalen Wasserknappheit beitragen“ titelte die Süddeutsche Zeitung kürzlich unter Berufung auf die Studie „Kulinarischer Kompass“ des WWF zum Wasserverbrauch verschiedener Nahrungsmittel/Ernährungsweisen, die medial hohe Wellen geschlagen hat. Was dahinter steckt und was die Studie tatsächlich besagt, besprechen wir mit den Co-Autorinnen der Studie Dr. Ulrike Eberle und Tanja Dräger de Teran.

In dem Gespräch erfahren wir auch, was blaues, grünes und graues Wasser ist und was es mit dem „Wasserknappheitsfußabdruck“ auf sich hat.

Shownotes

Kapitel

1. Willkommen (00:00:35)

2. Reaktion auf WWF Studie (00:02:04)

3. Kulinarischer Kompass (00:04:34)

4. Vorstellung (00:06:25)

5. WWF, Ernährung & Wasser (00:12:39)

6. Ökobilanz und Datengrundlage (00:17:28)

7. Wasserknappheitsfußabdruck (00:25:51)

8. Ergebnis der Studie (00:33:25)

9. Abhängigkeiten des Wasserknappheitsfußabdrucks (00:44:57)

10. Gesellschaftlicher Diskurs zur Ernährung (01:00:28)

11. Wohin geht es in Zukunft? (01:04:12)

21 Episoden