Notenbankpolitik und Rezessionsrisiko

16:49
 
Teilen
 

Manage episode 335740009 series 2654057
Von Berenberg entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Die Hauptthemen dieser Folge sind die Notenbankpolitik in Europa und den USA sowie das Rezessionsrisiko. – Die amerikanische Fed hat ihren Leitzins um 75 Basispunkte angehoben. Wie ist der Ausblick auf die weitere US-Zinspolitik? Haben die Währungshüter einen klaren Fahrplan? ­– Inflation und Lieferengpässe schüren Rezessionsängste auch in den USA. Treibt die Fed mit ihrer aggressiven Zinspolitik die US-Wirtschaft tatsächlich in eine Rezession? ­– Auch die EZB hat Leitzinsen angehoben – weniger als die US Fed aber doch stärker als angekündigt. Warum ist dies so? Und wie weit wird die EZB gehen, um die Inflation zu stoppen? – Das neue „Transmission Protection Instrument“ (TPI) soll übertriebene Marktturbulenzen verhindern und damit die Schlagkraft der Geldpolitik sichern. Ist das TPI nur ein Weg zur Staatsfinanzierung für Krisenstaaten? Oder ist es doch ein sinnvolles Sicherheitsnetz für die Eurozone? – Der Euro schwächelt gegenüber dem US-Dollar und dem Schweizer Franken. Wie wird sich der Euro zukünftig entwickeln? – Russland liefert immer weniger Gas. Frau von der Leyen warnt vor einem vollständigen Gaslieferstopp. Müssen wir uns auf ein solches Szenario einstellen? Und wie tief könnte dies die deutsche Wirtschaft in eine Rezession treiben?

125 Episoden