Baze im Interview bei «Salis trifft...» mit Gianfranco Salis

10:30
 
Teilen
 

Manage episode 190558714 series 1531206
Von Gianfranco Salis entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Baze im Interview bei «Salis trifft...» mit Gianfranco Salis

In der heutigen Sendung ist Baze, das Urgestein des Schweizer Hip-Hops bei mir zu Gast. Er spricht über Statussymbole, Social Media und seine innere Balance.

Basil Anliker, uns besser bekannt als Baze, wurde im April 1980 in Bern geboren. Manche kennen den Berner Mundart-Rapper auch unter dem Namen Broccoli George. Ende der Neunziegerjahre entdeckte er durch den Rapper Thomes und den DJ Skoop seine Leidenschaft für den Hip-Hop. Daraufhin gründeten sie die Gruppe Double Dragon, welche sich der Chlyklass anschloss, einem Zusammenschluss von Berner Hip-Hop Bands. Kurz darauf, im Jahre 2000 kam ihre erste Vinyl EP "Amoklauf" raus. Nur ein Jahr

später begann er seine Solokarriere, die mit der EP "Himutruurig" startete. Durch diese erlangte der Künstler auch erste Bekanntheit, die er mit den beiden Alben "Item" und Mis Meitli" weiter ausbaute.

Neben seiner Solokarriere, war Baze außerdem an weiteren Projekten beteiligt, wie dem Album der Chlyklass "ke Summer". Desweiteren arbeitet er mit der Rockgruppe Secondo, sowie der Elektro-Rap-Formation Boys on Pills zusammen, mit denen er einige unterschiedliche Alben rausbrachte.

Aber wie ist dieser Künstler nun eigentlich?

Basil Anliker hat eine Vorliebe für Ironie, die er gerne mal offen, mal versteckt zur Schau trägt.?Nach dem Motto: "Regeln sind da, um gebrochen zu werden" spielt der junge Künstler mit der Sprache und lässt sie bildlich für sich tanzen. Dieser inneren Einstellung folgend, überschreitet er?öfter mal Genregrenzen, was von der Presse nicht immer positiv aufgenommen wird. Diesen Gegenwind nutzt er jedoch gekonnt aus und lässt seine Kreativität dadurch beflügeln. In diesen Zeiten?entstehen dann Texte und Aussagen, die seine Zuschauer- und hörer zum Nachdenken anregen sollen.

Solltet ihr noch mehr über mich wissen wollen, dann schaut doch mal auf www.gianfrancosalis.com, dort könnt ihr alles über mich und wo ich demnächst als Eventmanager oder Entertainer zu sehen bin, erfahren.

48 Episoden