#018 Ingo Rübe - KILT Protokoll als Alternative zu Datensilos

41:20
 
Teilen
 

Fetch error

Hmmm there seems to be a problem fetching this series right now. Last successful fetch was on March 03, 2020 13:28 (3y ago)

What now? This series will be checked again in the next day. If you believe it should be working, please verify the publisher's feed link below is valid and includes actual episode links. You can contact support to request the feed be immediately fetched.

Manage episode 240042818 series 2422607
Von Gregor Pawlowski & Albert Heim, Gregor Pawlowski, and Albert Heim entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

In Folge Nr. 18 spricht Albert mit Ingo Rübe, dem Gründer und Geschäftsführer der BOTLabs GmbH, über das KILT Protokoll.

Der ehemalige CTO von Burda erklärt, wie damit Firmen und öffentliche Institutionen die Echtheit von Identitäten, Daten oder Produkten zertifizieren können und was das Ganze mit Schottenröcken zu tun hat. Wir klären außerdem, wie Anwendungen auf Basis des KILT Protokolls zu einem neuen Geschäftsmodell für Firmen, die selbst bereits ein hohes Vertrauen genießen, werden können, und warum im KILT Team auch Philosophen mitarbeiten.

Ein Open Source Protokoll als technologische Alternative zu den Datensilos monopolistischer Plattformen – anhören und einsetzen!

The post #018 Ingo Rübe – KILT Protokoll als Alternative zu Datensilos appeared first on Running on Blockchain.

20 Episoden