Hermann Röchling – Hitlers Mann an der Saar

41:35
 
Teilen
 

Manage episode 276865076 series 2479333
Von Rosa-Luxemburg-Stiftung entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Die saarländischen Kabarettisten Barbara Scheck und Peter Tiefenbrunner haben ein Hörbuch mit Texten des Völklinger Industriellen Hermann Röchling (1872-1955) eingesprochen und werfen die Frage auf, warum noch heute «Hitlers Mann an der Saar» gehuldigt wird? Zwar verlor der Völklinger Stadtteil «Hermann-Röchling-Höhe» seinen «Hermann» und heißt nun Röchlinghöhe. Doch aus der Verehrung für einen Kriegsverbrecher wurde eine für drei Kriegsverbrecher: Robert, Hermann und Ernst Röchling. Für diese akustische Doku recherchierten wir seinerzeit nach originalen Texten von Röchling, nach Briefen, Memoranden, Anweisungen und Publikationen, die klar belegen, dass Röchling «Hitler’s Mann an der Saar» war. Er teilte dessen franzosenfeindliche, rassistische, antisemitistische und kriegerischen Ansichten ohne Vorbehalte. Dabei war Röchling immer bemüht, das verbrecherische Naziregime noch effizienter zu gestalten und stets bereit hierfür sprichwörtlich über Leichen zu gehen. -- Produziert von: Rosa Luxemburg Stiftung Saarland, Peter Imandt Gesellschaft e.V.

528 Episoden