Bohrer oder Haloperidol? Warum so viele Patienten ruhig gestellt werden…

29:11
 
Teilen
 

Manage episode 273739013 series 2627407
Von Jan Reuter entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Bis 1953 waren Bohrer und Eispickel gängige Methoden, um Krankheiten wie Schizophrenie, Wahnvorstellungen, Halluzinationen, Manie und viele mehr zu behandeln.

Dass diese Lobotomie nicht gut sein kann, wissen wir denke ich alle. Welche Therapien in der heutigen Zeit eingesetzt werden, welche Folgen, Nebenwirkungen und auch welchen Nutzen Neuroleptika wie Haloperidol, Chlorpromazin, etc. haben, erfährst du in dieser Folge.

Wenn du Fragen oder Themenwünsche hast, melde dich gerne direkt bei mir, entweder per Mail an info@jan-reuter.com oder unter https://www.instagram.com/apotheker_janreuter/ auf Instagram.

Weitere interessante Videos zu verschiedenen Themen findest du auf meinem YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCg_3QwhdZvS96qMg4Q_H3-w

Ich wünsche dir viel Spaß bei der Folge,

Dein Jan

75 Episoden