#047 Das infizierte Denken: Selbstverständlichkeiten hinterfragen! Mit Wirtschaftsphilosoph Anders Indset

1:07:56
 
Teilen
 

Manage episode 304493321 series 2707014
Von Jonas Höhn | Gründer detoxRebels und Host Rebellisch gesund, Jonas Höhn | Gründer detoxRebels, and Host Rebellisch gesund entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
#047 Das infizierte Denken: Selbstverständlichkeiten hinterfragen! Mit Wirtschaftsphilosoph Anders Indset

Ja, so langsam haben wir es gelernt: Unser Denken und unsere Gedanken beeinflussen unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden, unsere Emotionen und unser Verhalten. Aber was wäre, wenn unser Denken infiziert ist? Brauchen wir ein neues Denken, das unsere Grundhaltungen hinterfragt und Veränderungen nicht nur zulässt, sondern begrüßt? Denn eins ist klar: Für einen gesunden nachhaltigen Lebensstil und einer mit-menschlichen Zukunft brauchen wir Veränderungen, in der Gesellschaft und in Unternehmen. Es ist endlich an der Zeit, scheinbare Selbstverständlichkeiten kritisch zu hinterfragen.

Aber wie können wir eine Welt gestalten, in der es einfach ist, das Vernünftige zu tun? Welche Rahmenbedingungen brauchen wir in Gesellschaft und in Unternehmen, um die Gesundheit und das Wohlbefinden des Einzelnen zu fördern und ein gesundes Miteinander zu stärken?

Dazu habe ich mit Anders Indset gesprochen, der zu den TOP 30 Managementvordenkern gehört. Als Wirtschaftsphilosoph, Dozent und Bestseller-Autor zeigt er den Führenden aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, wie sie das 21. Jahrhundert erfolgreich gestalten können.

Ja, heute wird es philosophisch. Aber für mich ist das genau die Grundlage, um im Alltag auch einen gesunden Lifestyle ausleben zu können. Deswegen erfährst du im Gespräch:

  • Warum wir die Fähigkeit verloren haben zu denken?
  • Welche gravierenden Folgen aus Bequemlichkeit resultieren können?
  • Wieso wir mehr Handlungshelden brauchen?
  • Warum eine Denkpause im Alltag für uns sinnvoll sein könnte?
  • Warum wir uns von alten Selbstverständlichkeiten verabschieden müssen?
  • Welche Veränderungen es in Gesellschaft und Unternehmen zukünftig braucht, um die Gesundheit und das Wohlergehen des Einzelnen zu stärken?
  • Was es braucht, um Veränderungen im Alltag umzusetzen?
  • Warum es wertvoll sein kann, Unrecht zu haben?
  • Warum Unternehmen eine enkelfähige Haltung entwickeln sollten?
  • Wieso wir mehr Vertrauen brauchen?
  • Und was Führungskräfte von Morgen brauchen, um Menschen erfolgreich zu führen?

Mich hat das Gespräch nachhaltig sehr bewegt, denn auch ich stelle mir immer mehr die Frage: Welche Zukunft möchten wir für uns eigentlich gestalten? Ich bin sehr gespannt, welche Impulse du dir aus dieser Folge herausziehst.

Shownotes:

71 Episoden