#66 Der Fitnesstrainer

1:05:50
 
Teilen
 

Manage episode 253710943 series 2408410
Von Sebastian Schuppan & Jens Umbreit, Sebastian Schuppan, and Jens Umbreit entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Kellerkinder, Trainerwechsel & Champions League

Zum Start in die Folge sprechen Schuppan und Umbreit über die Ereignisse vom vergangenen Freitag beim Auswärtsspiel der Würzburger Kickers in Münster. Dort wurde der Würzburger Spieler Leroy Kwadwo in der Schlussphase der Partie von einem Zuschauer rassistisch beleidigt. Die anderen Stadionbesucher setzten jedoch ein Zeichen gegen Rassismus und stellten sich gegen die Person. Schuppan erzählt die Geschehnisse aus seiner Sicht. Zudem gibt er einen Einblick in die Reaktionen von Leroy Kwadwo und macht deutlich, dass das Team hinter seinem Spieler steht (0:14).

Anschließend wird über Fußball gesprochen. In der Bundesliga bleibt der Kampf um die deutsche Meisterschaft weiterhin spannend. Alle Teams aus den Top vier der Tabelle haben gewonnen. Somit geht der Kampf zwischen Bayern München, RB Leipzig, Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach weiter. Unsere beiden Podcastmacher beschäftigen sich diesmal ausführlicher mit dem Tabellenkeller und dem Kampf um den Klassenerhalt. Dort spitzt sich die Situation für Werder Bremen mehr und mehr zu. Die Bremer verloren am Wochenende deutlich mit 0:3 in Leipzig und haben nun bereits fünf Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Zudem ist Werder das mit Abstand schlechteste Heimteam der Liga. Wie geht’s weiter mit Werder Bremen? Und wie lange kann der Verein an Trainer Florian Kohfeldt noch festhalten? Eine etwas bessere Ausgangslage im Abstiegskampf hat Hertha BSC. Doch die Berliner sorgten in den letzten Tagen trotzdem für Schlagzeilen. Am vergangenen Dienstag schmiss Trainer Jürgen Klinsmann die Brocken hin. Die Bilanz des 55-Jährigen sind 76 Tage Amtszeit, 75 Millionen Euro Ausgaben für Wintertransfers und drei Siege aus neun Spielen. Trotzdem wollte er zuletzt noch mehr Macht im Verein bekommen. Doch daraus wird nun nicht werden, denn Klinsmann ist auch als Aufsichtsratsmitglied freigestellt (15:16).

In der 2. Bundesliga geht die Sieglos-Serie vom Erzgebirge Aue im Jahr 2020 weiter. Die Auer verloren gegen Holstein Kiel mit 1:2. Damit kassierte das Team von Trainer Dirk Schuster auch die erste Heimniederlage der laufenden Spielzeit. Für Aue geht somit der Blick wieder langsam nach unten, derzeit hat man neun Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Muss der FC Erzgebirge Aue noch einmal zittern? Auch der VfL Osnabrück steckt momentan in einem sportlichen Tief. Der Aufsteiger holte nur zwei Punkte aus den letzten vier Spielen. Momentan scheint die Aufstiegseuphorie beim VfL verflogen. Osnabrück könnte somit ebenfalls nochmal in den Abstiegskampf geraten, sollte der sieben Punkte Vorsprung auf Rang 16 noch verspielt werden (37:44).

In der 3. Liga sprechen Umbreit und Schuppan über sie Situation beim selbsternannten Dorfklub Sonnenhof Großaspach. Derzeit ist die Lage für Großaspach mehr als bedrohlich. Der Verein steht auf dem vorletzten Platz, hat ganze zehn Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Auch der letzte Trainerwechsel ist verpufft. Nach nur 40 Tagen wurden Mike Sadlo und Heiner Backhaus gefeuert. Nun übernimmt Markus Lang die Geschicke von Sonnenhof als Interimstrainer. Da ihm jedoch die Fußballlehrer-Lizenz fehlt wird dies keine endgültige Lösung sein. Auch beim 1. FC Magdeburg hatte man sich den Trainerwechsel anders vorgestellt. Am Samstag spielten die Magdeburger zwar 1:1 gegen Chemnitz, trotzdem gab es unter Pele Wollitz in vier Spielen noch keinen Sieg (42:31).

In der Champions League stehen in dieser Woche die ersten vier Begegnungen im Achtelfinale an. Wir blicken auf die Spiele am Dienstag und Mittwoch und besprechen, welche Mannschaft die besseren Karten auf den Viertelfinaleinzug hat. Für Borussia Dortmund geht’s gegen den französischen Meister Paris Saint Germain. Da gibt es zudem ein Wiedersehen mit Ex-BVB Trainer Thomas Tuchel. Für Jürgen Klopp und den FC Liverpool geht’s nach Spanien zu Atletico Madrid. Außerdem spielt Atalanta Bergamo mit dem Deutschen Robin Gosens gegen den FC Valencia. Und RB Leipzig ist bei Tottenham Hotspur in England gefordert. Dort hat RB gegen ein derzeit schwach spielendes Tottenham die Chance ins Viertelfinale einzuziehen (49:46).

In der Nachspielzeit dreht sich noch einmal alles um den Valentinstag am vergangenen Freitag. Den verbrachte Schuppan aufgrund des Auswärtsspiels der Würzburger Kickers in Münster. Trotzdem hatte er sich etwas für seine Frau einfallen lassen und lüftet dieses Geheimnis. Außerdem folgt noch der Wochenausblick unserer beiden Podcastmacher. Schuppan spielt am Wochenende mit Würzburg gegen Braunschweig. Umbreit wird das Heimspiel von Dynamo Dresden gegen Bochum verfolgen und bei der Bob-WM in Altenberg vorbeischauen (1:00:16).

86 Episoden