#63 Kobe Bryant

59:52
 
Teilen
 

Manage episode 251681791 series 2408410
Von Sebastian Schuppan & Jens Umbreit, Sebastian Schuppan, and Jens Umbreit entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Kobe Bryant, Meisterschaftskampf & Dynamo Dresden

Eine sehr erschütternde Nachricht macht den Start in die erste Folge des Jahres 2020 sehr schwer. Basketball-Legende Kobe Bryant ist zusammen mit seiner 13-jährigen Tochter und sieben weiteren Menschen am Sonntag ums Leben gekommen. Sie starben beim Absturz eines Hubschraubers. Die Nachricht schockiert nicht nur Basketball-Fans, sondern Menschen auf der ganzen Welt. Bryant war einer der ganz großen Spieler der NBA. Er hinterlässt seine Frau und drei weitere Töchter (0:57).

Anschließend folgt für Schuppan und Umbreit der doch sehr schwierige Übergang zum aktuellen Bundesligageschehen. Dort hat Tabellenführer RB Leipzig seit langer Zeit mal wieder eine Niederlage kassiert. Das Team von Trainer Julian Nagelsmann verlor bei Eintracht Frankfurt mit 0:2. Der Coach kritisierte seine Mannschaft anschließend scharf für die Trainingsleitung unter der Woche. Hinzu kommen Meldungen über einen privaten Frisörtermin der Leipziger im Teamhotel vor dem Spiel in Frankfurt. Hat der Frisör die Spieler zu sehr abgelenkt? Und ist die ständige Kritik von Nagelsmann an seinen Spielern gerechtfertigt? Der ärgste Leipzig-Verfolger, der FC Bayern hat den nächsten deutlichen Sieg eingefahren. Der 5:0 Erfolg gegen Schalke 04 hat die Meisterschaftsambitionen der Münchner erneut unterstrichen. Hansi Flick hat mit dem FC Bayern München aktuell nur noch einen Punkt Rückstand auf RB Leipzig – das Titelrennen ist somit wieder offen. Bei Schalke 04 gibt es ganz andere Sorgen. Nachdem Spiel gegen die Bayern ist die Sperre von Torwart Alexander Nübel abgelaufen. Somit steht er den Königsblauen wieder zur Verfügung. Die spannende Frage ist nun, für wen sich Trainer David Wagner entscheiden wird – Alexander Nübel, der im Sommer zum FC Bayern München wechselt, oder Markus Schubert, der Nübel in den letzten vier Spielen vertreten hat? Beim Revier-Rivalen Borussia Dortmund ist man hingegen in Haaland-Fieber. Der Wintertransfer Erling Haaland trifft und trifft und trifft für die Borussia, erzielte bereits fünf Tore in nur zwei Spielen. Auch beim 5:1 gegen den 1. FC Köln schoss er zwei Tore (6:28).

In der 2. Bundesliga gibt es seit der Winterpause einen neuen Trainer beim VfB Stuttgart. Pellegrino Matarazzo ist nun der Verantwortliche an der Seitenlinie bei den Schwaben. Die hatten sich zum Jahreswechsel von Tim Walter getrennt. Nun soll Matarazzo den VfB wieder voranbringen, der ja unbedingt direkt in die Bundesliga aufsteigen möchte. Die erste Bewährungsprobe wartet für den neuen Coach dann gleich zum Einstand am Dienstagabend, wenn Stuttgart den 1. FC Heidenheim empfängt. Mit dem Aufstiegsrennen hat Hannover 96 in dieser Saison nichts mehr zu tun. Trotzdem kehrt im Verein keine Ruhe ein. So wurde in der Winterpause Sportdirektor Jan Schlaudraff gefeuert. Dessen Posten hat jetzt ausgerechnet Gerhard Zuber übernommen. Zuber stritt sich zuvor mit Hannover 96 vor dem Arbeitsgericht, Martin Kind wollte ihn loswerden. Nun also ist Zuber zurück. Im Abstiegskampf keimt bei Schlusslicht Dynamo Dresden nach der Winterpause neue Hoffnung auf. Die Dresdner haben im Winter fünf Neuzugänge verpflichtet. Zudem wurde eine Kampagne „Wir zusammen – jetzt“ für die Aufholjagd in der 2. Bundesliga gestartet. Auch Umbreit hat nach dem Trainingslager neue Hoffnung für die Restrückrunde (28:39).

In der 3. Liga haben die Würzburger Kickers einen neuen prominenten Berater bekommen. Felix Magath kümmert sich nun für den Sponsor Flyeralarm um beratende Dinge auch bei den Würzburger Kickers. Sportlich gab es am vergangenen Wochenende für Schuppan und Co keinen Erfolg. Die Würzburger verloren gegen Unterhaching mit 1:2. Nächsten Montag trifft man dann auf Sonnenhof Großaspach. Im Ostduell zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem FSV Zwickau hat es einen überraschenden Sieger gegeben. Zum ersten Mal seit 49 Jahren gewannen die Zwickauer in Magdeburg und versauten somit den Einstand von FCM-Coach Pele Wollitz. Für Magdeburg steht somit am kommenden Wochenende ein richtungsweisendes Spiel im Kampf um den Aufstieg an. Gewinnt man gegen Waldhof Mannheim bleibt man im Rennen, verliert man kann man die Träume wohl endgültig begraben (44:34).

In der Nachspielzeit sprechen Schuppan und Umbreit noch kurz über den Super Bowl, der in der Nacht zum kommenden Montag in Miami stattfindet. Dort stehen sich die Kansas City Chiefs und die San Francisco 49ers gegenüber. Die 49ers könnten mit einem Sieg ihren 6. Titel holen und damit mit den Rekordchampions Pittsburgh Steelers und New England Patriots gleichziehen. Für Kansas wäre es der zweite Super Bowl-Gewinn (54:43).

86 Episoden