RYZON - Mit Triathlon-Bekleidung zu 7-stelligen Umsätzen? Wie Mario Konrad mit Direktvertrieb, Nachhaltigkeit & hoher Qualität eine "Lovebrand" im hart umkämpften Sportbekleidungsmarkt aufgebaute

48:23
 
Teilen
 

Manage episode 269254320 series 2613081
Von Madeleine Heuts, Juristin und Gründerin von RAKETENSTART, Madeleine Heuts, and Gründerin von RAKETENSTART entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Eine Nische finden, diese Nische dann mit Qualität und Liebe füllen und damit den Markt für Triathlon Bekleidung erobern! So oder so ähnlich lautet die Kurzfassung der Gründererfolgsgeschichte von Mario Konrad, dem Mitgründer des Kölner E-Commerce-Startups Ryzon.
Minimalistisch. Funktionell. Mit einer klaren Designsprache. Dafür stehen Ryzon, das Gründerteam aus Mario Konrad, Bruder Markus Konrad, Designer Fabian Jung, sowie Unterstützer und Ironmann-Sieger Jan Frodeno - Das Ziel: eine nachhaltige Sportsbrand mit Persönlichkeit werden.
Die Qualität spricht für sich. Mit der Kombination aus hochwertigen funktionellen Materialien, kompromissloser Passform, den modernsten Produktionsstätten in Europa und einer persönlichen Marketingstrategie auf Augenhöhe gewinnt Ryzon seine Kunden dauerhaft für sich.
Seit 2016 ist das junge Kölner Startup mit einem eigenen Onlineshop als Direktvetriebsmodell am Markt und umgeht damit den klassischen, auch teuren Weg über den Handel. Dabei verfügt Ryzon inzwischen über eine breite Kollektionsvielfalt für Triathleten, Läufer und Radfahrer, aber auch ein paar Freizeitaccessoires wie Hoodies, Caps, Socken und stylischen Taschen. 2018 gabs bereits siebenstellige Umsätze - in einem Markt, der von Größen wie Nike, Adidas oder Puma hart umkämpft wird.
In der dieswöchigen Podcastfolge spricht Gründer & Business Angel Mario Konrad mit RAKETENSTART-Gründerin Madeleine Heuts über die Entwicklung eines eigenen Sportlabels nur mittels Bootstrapping – also einer Gründung ohne externe Finanzierung, den Vor- und Nachteilen des Direktvertriebs zum Endkunden sowie seinem Kampf gegen Copycats und Fakeverkäufer aus China.
Mehr zu Mario Konrad und Ryzon findest du unter https://www.ryzon.net.
Infos zu Raketenstart findet ihr auf Instagram unter @raketenstart.de, auf Facebook, LinkedIn oder auf unserer Website https://www.raketenstart.de.
Kontaktiert uns gern über Social Media oder per Mail an podcast@raketenstart.de.
Hier kannst du dich auch zum Raketenstart-Newsletter anmelden: https://mailchi.mp/c8e62dbf5ed9/raketenstart.

Intro (00:00)
Mario Konrad – Wer er ist und wie er zur Gründung von RYZON kam (02:11)
Gründerteam von RYZON (07:50)
Olympiasieger Jan Frodeno im Gründerteam (12:33)
Finanzierung von RYZON (14:00)
Wie sich RYZON von der Konkurrenz abhebt (16:50)
Pricing: Klassische Handelsmodelle vs. Onlineshop (22:07)
Wie Branding RYZON nach vorne bringt (23:23)
Vorteile einer Holding-Struktur (24:54)
Business Angel: weitere Unternehmen von Mario Konrad (30:17)
Downside des Direktvertriebs: Liquidität, Vorfinanzierung & Crowdfunding (31:52)
Legal Fuckup: Markenanmeldung und internationaler Markenschutz (38:10)
Outro (47:03)

96 Episoden