Lost Places - "Verlorene Orte" zwischen Zerfall und Erinnerung

21:30
 
Teilen
 

Manage episode 193855261 series 1833401
Von Bayerischer Rundfunk entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Verlassene Dörfer, verlorene Städte: Solche von Sagen umrankten Orte faszinieren uns heute. Für Archäologen sind "Lost Places" wichtige Grabungsstätten, da sie einen bestimmten Moment konservieren. (BR 2017)

Autor/in dieser Folge: Felicia Englmann
Regie: Martin Trauner
Es sprachen: Hemma Michel, Andreas Neumann
Technik: Andreas Lucke
Das Manuskript zur Folge gibt es HIER.
Linktipps:
Die "weiße Frau" im Ebersberger Forst. Der Werwolf in Ansbach. Der Geist einer ermordeten Burgherrin bei Regensburg: Spukgeschichten gehören zu Bayern wie Bier und Lederhosen. Eine gruselig-atemberaubende Reise in dichte Wälder, auf Burgruinen und Schlösser im Nebel erleben Sie in unserer BR-Dokumentation:
Bayern erleben | Bayerische Spukgeschichten - Weiße Frauen, Werwölfe und Geisterjäger
JETZT ANSEHEN
Vor 100 Jahren sind auf einem Einödhof bei Schrobenhausen sechs Menschen ermordet worden, darunter zwei Kinder. Der Fall ist bis heute ungeklärt. Einen Beitrag von BR Heimat finden Sie hier:
BR Heimat | 100 Jahre danach - Der Mordfall von Hinterkaifeck
ZUM BEITRAG

Ein kleines Dorf zieht um, um das Isar-Tal zu retten: vor zu viel Wasser und vor zu wenig. 1959 wird das letzte Haus der Ortschaft Fall abgerissen und das Tal zu einem riesigen Stausee geflutet. Einen Beitrag mit Bildergallerie gibt es hier:
BR.de | Der Damm - Der Sylvensteinspeicher als Pegelregler
ZUM BEITRAG

4744 Episoden