Die Russische Welt aus Sicht des Kremls - Ruskij Mir

23:35
 
Teilen
 

Manage episode 347992065 series 1833401
Von Bayerischer Rundfunk entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Wo fängt Russland an, wo hört es auf? Für die Ideologen im Kreml hat es keine klaren Grenzen. Denn sie propagieren den "Russkij Mir" - die Russische Welt: eine imperiale Idee, deren Wurzeln ins Zarenreich zurückreichen und die den Nachbarn heute Krieg und Zerstörung bringt.

Autor/in dieser Folge: Jerzy Sobotta
Regie: Martin Trauner
Es sprachen: Andreas Neumann, Hemma Michel, Christopher Mann
Technik: Regina Staerke
Redaktion: Thomas Morawetz
Eine weitere hörenswerte Folge von radioWissen:

  • Das Vielvölkerreich im Osten - Russland und die Sowjetunion
    JETZT ANHÖREN

Außerdem empfehlen wir folgenden Artikel von BR24:

  • Putins Propaganda: Die bizarren "Wahrheiten" des Kreml
    ZUM ARTIKEL

Literaturtipps:

  • Michel Eltchaninoff: In Putins Kopf. Die Philosophie eines lupenreinen Demokraten.
  • Andreas Kappeler: Ungleiche Brüder. Russen und Ukrainer vom Mittelalter bis zur Gegenwart.
  • Serhii Plokhy: Das Tor Europas. Die Geschichte der Ukraine.
  • Zaur Gasimov: Idee und Institution. Russkij mir zwischen kultureller Mission und Geopolitik. In: Osteuropa 5/2012, S. 69-80.
  • Masha Gessen: Die Zukunft ist Geschichte.
Noch mehr Interesse an Geschichte? Dann empfehlen wir:
ALLES GESCHICHTE - HISTORY VON RADIOWISSEN

4740 Episoden