Was bringen feministische Netzwerke?

28:20
 
Teilen
 

Manage episode 290757251 series 2471247
Von jetzt.de entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Brauchen Frauen Netzwerke, damit es in der Arbeitswelt mehr Gleichberechtigung gibt? Können sie das Problem lösen? Oder fördern sie vielleicht sogar Ungleichheit? Darüber sprechen wir mit Martha, die ein solches Netzwerk mitbegründet hat und Regina, die Mentee ist.

Nur 30 Prozent aller Führungskräfte in Deutschland sind Frauen. Belén Garijo, die ab dem 1. Mai Vorstandsvorsitzende von Merck wird, ist die einzige Frau, die einen DAX-Konzern alleine leitet. Nicht nur Zahlen wie diese zeigen, dass auch im Jahr 2021 Frauen in der Arbeitswelt noch immer nicht die gleichen Chancen haben wie Männer. Auch um dem entgegenzuwirken, schließen sich Frauen in feministischen Netzwerken zusammen. Doch was bringen diese Netzwerke? Und sind sie die Lösung für dieses gesellschaftliche Problem? Um diese Fragen zu beantworten, haben wir Regina Sandig und Martha Dudzinski eingeladen. Martha ist Mitbegründerin, Regina Mentee bei SWANS, einem Netzwerk für Frauen mit Migrationserfahrung.

Moderation, Redaktion: Sophie Aschenbrenner, Raphael Weiss

Produktion: Julia Ongyerth

96 Episoden