News 35/21: Kotlin 1.5.30 // Azure Cloud Hack // Pocuter // iPhone 13 LEO Kommunikation // TypeScript 4.4 // Apple & Google Legal Battle

37:00
 
Teilen
 

Manage episode 301258859 series 2470175
Von programmier.bar entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Eine volle Woche und Zuwachs in der programmier.bar Crew: Fabian Hiller, den ihr bereits in unserer React-Folge gehört habt, ist bei Lotum eingestiegen und kümmert sich aktuell um eine neue Version der programmier.bar Webseite. Während seiner Zeit bei uns haben wir ihn auch gerne beim Podcast dabei. Er stellt heute den Working Draft der Virtual Keyboard API vor.

Kotlin kommt in der Version 1.5.30 raus, die experimentell schon Features des 1.6 Release mit sich bringt. Eine der Änderungen ist, dass alle Ausprägungen in “When”-Blöcken nun explizit abgefangen werden müssen, wenn diese in anderen Sprachen durch Switch/Case-Anweisungen dargestellt sind.

Die Azure Cloud hatte einen großen Sicherheitsvorfall. Durch eine Fehlkonfiguration konnte man auf jegliche Kund:innendatenbanken zugreifen. Der Vorfall wurde direkt gemeldet und es scheint kein Schaden entstanden zu sein. Nur der Schrecken bleibt zurück, dass es dabei bleibt, dass prinzipiell alle Systeme angreifbar werden können.

Linux ist diese Woche 30 Jahre alt geworden und vermutlich das erfolgreichste Open-Source Projekt, das es bis heute gibt.

Mit dem Pocuter gibt es ein neues Kickstarter-Projekt: Ein Minicomputer, der in der Größe eines 50-Cent-Stücks Display, Akku, Prozessor, WLAN und Bluetooth, drei Buttons und einen Speicher unterbringt.

TypeScript 4.4 kommt mit einer Menge Updates, unter Anderem Static-Blocks innerhalb einer Klasse.

Ein neues Gerücht verspricht Satelliten-Kommunikation mit der nächsten iPhone-Generation, die diesen Monat vorgestellt werden soll. Das macht Notrufe von überall auf der Welt möglich, zumindest theoretisch.

Apple macht weitere Eingeständnisse und Änderungen an ihrem Developer-Programm, um den Urteilen der Gerichtsverfahren entgegenzukommen. Außerdem fand sich in den Gerichtsunterlagen die Information, dass Google fast 25% der Umsätze direkt an die Telcos weitergegeben hat, damit diese keine eigenen App Stores bauen.
Schreibt uns!
Schickt uns eure Themenwünsche und euer Feedback.
podcast@programmier.bar

Folgt uns!
Bleibt auf dem Laufenden über zukünftige Folgen und virtuelle Meetups und beteiligt euch an Community-Diskussionen.

Twitter
Instagram
Facebook
Meetup
YouTube

150 Episoden