Interview mit Yvonne Graf-Cathomen über Krebs und den schwierigsten Entscheid

56:14
 
Teilen
 

Manage episode 226676835 series 2400769
Von Christina Jacquat entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Wenn der Sohn an einem seltenen Krebs erkrankt

Als ihr 9-jähriger Sohn Flurin an einem seltenen Knochenkrebs erkrankt, beginnt für die dreifache Mutter Yvonne Graf-Cathomen und ihren Mann ein Aufwachprozess - wie sie es selbst benennt. Gemeinsam treffen sie einen mutigen und unglaublich schwierigen Entscheid: Sie entscheiden sich gegen eine Chemotherapie und für einen anderen Weg. Warum sie so entschieden haben, wie das Umfeld reagiert hat und was sie als Familie auf diesem Weg erlebt haben, darüber spricht sie in diesem berührenden Interview. Besonders betont Yvonne das Engagement für Gesundheits- und Umweltprojekte. Als Unternehmerfamilie setzen sie sich stark für andere ein, zum Beispiel mit einem neuen Filtersystem zur Verbesserung der Wasserqualität in Bangladesch oder einem Projekt gegen die Plastikverschmutzung der Ozeane.

Wichtige Entdeckungen

• Das Allerwichtigste für Yvonne war der Aufwachprozess.

• Es ist wichtig, kritisch hinzusehen und offen zu sein.

• Es macht Mut zu wissen, dass man nicht alleine ist.

Im 2. Quartal 2019 wird ein Youtube-Film über die Geschichte von Flurin veröffentlicht. Bereits jetzt zu sehen sind diverse Vorträge von Lothar Hirneise, der auch am Symposium «Time for Change» im November 2018 in Basel gesprochen hat. Die Veranstaltung wurde von der Familie Graf-Cathomen organsiert.

«Bevor man nicht betroffen ist, geht man nicht so tief in dieses Thema rein. Ich hätte vorher nie eine Studie hinterfragt. Jetzt hinterfrage ich jede Information kritischer.» Yvonne Graf-Cathomen

Hat dir diese Folge gefallen? Dann hinterlasse auf iTunes oder in deiner Podcast-App eine Bewertung oder schreibe mir eine Mail an info@potenzialforscher.ch. Ich freue mich sehr über dein Feedback, dien Anregungen und Fragen. Und natürlich auch über deine Empfehlung.

64 Episoden