Deutscher Mobilitätskongress: „Mehr Mobilität mit weniger Verkehr“

7:35
 
Teilen
 

Manage episode 307255729 series 93342
Von Südwestrundfunk entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Mobilität – egal ob mit Flugzeug, Auto oder Bahn – ist heute ein Stück weit unberechenbar geworden, sagt Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz Pro Schiene. Deshalb und zum Schutz des Klimas könne die Antwort nur lauten: „Mehr Mobilität mit weniger Verkehr.“ Wenn Krabben zum Pulen von Schleswig-Holstein nach Tunesien und wieder zurück transportiert würden, sei das ein Beispiel dafür, dass Verkehr immer noch zu billig sei. Staatliche Subventionen heizten den Verkehr weltweit an. Hier müssen wir zu mehr „Kosten-Wahrheit“ kommen, meint Dirk Flege. Wenn der Verkehr dann notwendigerweise teurer werde, müsse man den Menschen aber auch Alternativen bieten. Vor allem für Menschen, die wenig Geld zur Verfügung hätten, müsse es einen Sozialausgleich geben. Insgesamt brauche es vor allem im ländlichen Raum mehr Zug- und Busverkehr, weil dort viele Menschen immer noch keine Alternative zum Auto hätten, so Dirk Flege.

2163 Episoden