#56 - Physiker Zitate

34:21
 
Teilen
 

Manage episode 254924520 series 2482961
Von Janis Wöhler, Dennis Schmelzer, Janis Wöhler, and Dennis Schmelzer entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Die inspirierende Folge

Anmerkungen, Fragen, Kritik oder interessante Themenvorschläge bitte an physikgeplaenkel@gmail.com


Schaut bei der Begabtenschmiede vorbei für eine gezielte und individuelle Förderung von Begabungen, Interessen und Talenten im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich für alle Schulkinder. Das Unternehmen von Dennis. Ihr findet es unter https://www.begabtenschmiede.de/


Unsere Patreon Seite: https://www.patreon.com/physikgeplaenkel Vielen Dank für alle Unterstützer! Ihr macht einen werbefreien Podcast möglich.

Unsere Instragram Seite: https://www.instagram.com/physikgeplaenkel/

Unsere Facebook Seite: https://www.facebook.com/Physik-Geplänkel-1153934681433003/

Unser Youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCD1CT-nTdEagwMF16P6gIKQ/

Folgt uns unter "Physik-Geplänkel" auf Spotify, iTunes, Deezer, PocketCasts oder als Amazon Alexa Skill. Oder am besten direkt unter https://physik-geplaenkel.podigee.io/


Hier sind die in dieser Folge verwendeten Zitate:

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr. -Einstein

In Wirklichkeit gibt es nur die Atome und das Leere. -Demokrit

Gibt mir einen festen Punkt und ich hebe die Welt aus den Angeln. -Archimedes

In Physik musst du nicht umher laufen und nach Problemen suchen, die Natur übernimmt das für dich. -Wilczek

Physik ist wie Sex: Sicher, sie wird praktische Ergebnisse liefern, aber das ist nicht, warum wir es tun -Feynman

Wenn ich weiter als andere gesehen habe, dann nur deshalb, weil ich auf der Schulter von Giganten stand. -Newton

Zeit ist, was man an der Uhr abließt. -Einstein

Bei der Eroberung des Weltraums sind zwei Probleme zu lösen: die Schwerkraft und der Papierkrieg. Mit der Schwerkraft wären wir fertig geworden. -Wernher von Braun

Ich akzeptiere keine Prinzipen der Physik, die nicht auch in der Mathematik akzeptiert werden. -Descartes

Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist. -Pascal

Das Universum kann sich selber aus dem Nichts erschaffen. -Hawking

Denn wenn man nicht zunächst über die Quantentheorie entsetzt ist, kann man sie doch unmöglich verstanden haben. -Bohr

Die Energie kann als Ursache für alle Veränderungen in der Welt angesehen werden. -Heisenberg

Zu fragen, was war vor dem Beginn des Universums, ist so sinnlos wie die Frage: Was ist nördlich vom Nordpol? -Hawking

Es ist schwieriger eine vergefasste Meinung zu zertrümmern, als ein Atom. -Einstein

In dieser Wissenschaft ist schon fast alles erforscht, es gelte, nur noch einige unbedeutende Lücken zu schließen. -Jolly zu Planck

Eine neue wissenschaftliche Erkennnis lässt sich gewöhnlich nicht so darstellen, dass ihre Gegner überzeugt sind. Diese sterben vielmehr aus, und eine nachwachsende Generation ist von Anfang an mit der Wahrheit vertraut -Planck

Albert Einstein sagt zu Charlie Chaplin:

„Was ich am meisten an Deiner Kunst bewundere, ist Deine Universalität. Du sagst kein Wort, und doch… die Welt versteht Dich!“

Daraufhin sagt Charlie Chaplin zu Albert Einstein:

„Es ist wahr, aber Dein Ruhm ist noch größer! Die Welt bewundert Dich, auch wenn niemand Dich versteht.“

102 Episoden