Esra Karakaya, wie hast du deine eigene Talkshow gestartet?

38:48
 
Teilen
 

Manage episode 296276846 series 2902956
Von LinkedIn entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Es gibt da diesen Satz im Englischen: “You can’t be what you can’t see.” Gesagt hat den Marian Wright Edelman, Gründerin und Präsidentin des Chrildren’s Defense Funds. Was sie damit meint: Wir brauchen Repräsentation und Vorbilder, um zu verstehen, was alles möglich ist.

Esra Karakaya ist so ein Vorbild: Sie ist Moderatorin ihrer eigenen Talkshow Karakaya Talks und die wahrscheinlich bekannteste Frau mit Kopftuch in Deutschland, die ihre eigene Sendung hat.

Karakaya Talks ist als Black Rock Talks gestartet, auf Youtube, nachdem Esra beschlossen hat, dass das mit dem Master-Studium nicht so ihrs war. Eine Zeit lang lief die Sendung dann bei Funk, dem jungen Online-Angebot von ARD und ZDF. Mittlerweile ist Karakaya Talks wieder unabhängig. Aber: Karakaya Talks ist nicht nur eine Sendung, sondern auch eine Firma, ein Team – und eine Community, die über Steady die Show mitfinanziert.

Und Esra? Ist fast so ein bisschen reingerutscht in die ganze Sache, wenn man so hört, wie sie von der ursprünglichen Idee erzählt. Wir haben darüber gesprochen, wie sich die Show verändert hat und warum es so wichtig ist, ein Format für Diskussionen von und mit Millennials of Color zu haben. Außerdem hat Esra verraten, warum der Job im Café während des Studiums für sie etwas ganz besonderes signalisiert hat.

Wir wollen von euch hören: “You can’t be what you can’t see” – kennt ihr dieses Gefühl? Dass es niemanden gibt, in dessen oder deren Fußstapfen ihr treten könntet, beruflich oder privat? Oder habt ihr Vorbilder, die euch inspirieren? Teilt eure Erfahrungen auf LinkedIn mit dem Hashtag #nettwork oder nehmt an der Diskussion zur Folge teil: https://www.linkedin.com/newsletters/nett-work-6772784610838376448/

Dort findet ihr auch ein vollständiges Transkript der Folge.

Parallel findet ihr im Feed zum Finale der ersten Staffel von Nett Work noch eine zweite Folge: Mit Markus Rehm, Orthopädietechnikmeister und Parasportler des Jahrzehnts.

Folgt Esra auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/esra-karakaya-294323193/

Folgt Karakaya Talks auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/karakayatalks/

Schaut Karakaya Talks auf Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCyczvB_IvA7V1a5BXXu3CRg

Unterstützt Karakaya Talks auf Steady: https://steadyhq.com/de/karakayatalks/about

Folgt Sara auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/weber-sara/

Die heutige Frage aus unserer LinkedIn Community kam von Lynn. Ihr wollt eine Frage an einen unserer künftigen Gäste stellen? Schickt einfach eine E-Mail an nettwork@linkedin.com.

Nett Work ist der LinkedIn Podcast zum Berufsstart, produziert von hauseins. Wir wollen euch zeigen, wie ihr es schafft, den richtigen Weg für euch zu finden – auch wenn der nicht nur geradeaus geht.

14 Episoden