Philipp Thesen und Marko Thorhauer über Experience Design bei IBM ix

49:18
 
Teilen
 

Manage episode 302189979 series 2981583
Von German Design Council entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Warum die Gestaltung von überzeugenden Nutzerlebnissen so wichtig ist und was Wicked Problems damit zu tun haben.

Drei Interessante Erkenntnisse aus dieser Folge:

1) Die Rolle der Designer hat sich vor allem im Kontext digitaler Experiences enorm verändert. Interdisziplinäres Arbeiten in agilen Teams erfordert ein breiteres Skillset, um im KPI-getriebenen Business vom Wertbeitrag guter Gestaltung zu überzeugen und Einfluss auf strategische Fragestellungen zu gewinnen.

2) Die Arbeit an der Oberfläche ist Arbeit an den Strukturen der darunterliegenden Organisation. Designer müssen daher tief integriert arbeiten, um die Partikularinteressen der verschiedenen Bereiche zu verstehen und Lösungen zu erarbeiten, die allen Interessen gerecht werden.

3) Man muss heutzutage als Designer eine Meinung haben und diese auch nachdrücklich vertreten und einfordern, um den Sitz am Tisch zu rechtfertigen.

👉 Im ndion-Podcast lädt der Rat für Formgebung interessante Menschen aus verschiedenen Branchen ein und spricht mit ihnen über Themen aus dem Spannungsfeld Design, Marke und Innovation. Gefragt wird nach den aktuellen Herausforderungen in der Transformation, nach Megatrends und Mikro-Tools, nach den Lessons Learned und den wichtigsten Dos and Dont’s.


||||| PERSONEN |||||

👤 Marko Thorhauer, Executive Creative Director, IBM ix – https://www.linkedin.com/in/markothorhauer

👤 Philipp Thesen, Professor für Mensch-System-Interaktion und Strategieberater – https://www.linkedin.com/in/philippthesen/ https://www.philippthesen.de/


||||| ZITATE |||||

💬 Es gibt schon so viel im Web und irgendwie sind wir alle nicht zufrieden. Das Web muss und kann besser werden.

💬 ZITAT Designer können Dinge anfassbar, erlebbar machen.

💬 ZITAT Die Zeit war nie besser für Designer, mit Purpose etwas zu entwickeln.


||||| KAPITEL |||||

ab 01:38 | Vorstellung und Einführung ins Thema

ab 02:28 | Wieso ist das Design bei IBM so wichtig? Von den historischen Anfängen mit Designs von Charles & Ray Eames für Bandmaschinen bis zur heutigen Software Experience Excellence.

ab 03:27 | Die globale Designorganisation von IBM mit 6.000 Designern: Rollen, Aufgaben, Verständnis

ab 07:29 | Welche Rolle das Design in digitalen Transformationsprojekten einnehmen kann: Differenzierung der Marke, Kunden über eine digitale Experience akquirieren und binden, Joy of Use

ab 08:55 | Wicked Problems. Designer Arbeiten an komplexen Fragestellungen.

ab 12:18 | Neue „Ways of Working“, Interaktion von Abteilungen intern und mit dem Dienstleister, iteratives Arbeiten

ab 13:20 | Wie wird man ein designgetriebenes Unternehmen? Design Thinking als Treiber für Designkompetenz im Unternehmen.

ab 14:40 | Methoden und Prozesse im Design Management: DesignOps, Design ToolChains, Prozessmethoden-Tools, Business-Management-Methoden, Design Reviews, Wissensmanagement, modulare Designsysteme.

ab 21:00 | Wie schafft man es, in der Horizontale ein konsistentes Nutzerlerbnis zu erreichen, in dem die zum Teil divergierenden Interessen der beteiligten Bereiche nicht mehr erkennbar sind?

ab 23:57 | Der Business Designer als Rolle der Zukunft: KPI-getriebene Denken mit Designdenken verbinden und Businessentscheidungen beeinflussen.

ab 25:00 | Wie findet IBM die richtigen Designer?

ab 30:00 | Wie muss sich das Skillset der Designer verändern?

ab 35:08 | Design im agilen Prozess: In agilen Projekten gilt es, sich als Designer Raum für iterative Prozesse und Fails zu sichern, um große digitale Projekte erfolgreich zu machen.

36:32 | Wie sieht die ideale Designorganisation aus: Design tief integrieren oder zentrale Designabteilung?

ab 40:00 | T-shaped Skills: Der Designer der Zukunft ist Spezialist und Generalist in einem mit Management Skills, Technologie-Know-how.

ab 43:54 | Wie geht IBM mit Purpose um? Von Racial Equity über Mindfulness bis Diversity.


||||| WIR |||||

⚫️ www.ndion.de

🔵 Folge uns: facebook.com/ndion.de

🟡 Feedback? Gerne unter ndion@gdc.de

28 Episoden