Design for Future Realities

35:38
 
Teilen
 

Manage episode 324344269 series 2981583
Von German Design Council entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Philipp Thesen im Gespräch mit Layla Keramat von Prophet

Drei interessante Erkenntnisse aus dieser Folge:

1) Das Design hat sich vom Gestalten von Artefakten hin zum Gestalten von Innovationen und Business-Ökosystemen bewegt. An die Stelle von Arbeitsteiligkeit ist heute das ganzheitliche Gestalten von Erlebnissen getreten.

2) Die Aufgabe des/r Designer/in ist es, desired futures vorzudenken und damit Möglichkeiten und Veränderungen zu erahnen, die den Erfolg eines Produktes oder Services entscheidend beeinflussen.

3) Der User Experience kommt heute eine entscheidende Rolle bei der Kundenentscheidung zu – und im gleichen Zuge hohe Verantwortung. Nudging, Likes in der Attention Economy und manipulative Technologien verändern die ethische Aufgabe des Designers.

👉 Im ndion-Podcast lädt der Rat für Formgebung interessante Menschen aus verschiedenen Branchen ein und spricht mit ihnen über Themen aus dem Spannungsfeld Design, Marke und Innovation. Gefragt wird nach den aktuellen Herausforderungen in der Transformation, nach Megatrends und Mikro-Tools, nach den Lessons Learned und den wichtigsten Dos and Dont’s.


||||| PERSONEN |||||

👤 Layla Keramat, Partner Experience & Innovation EMEA, Prophet – https://www.linkedin.com/in/laylakeramat/

👤 Philipp Thesen, Professor für Mensch-System-Interaktion und Berater für Design Leadership – https://www.linkedin.com/in/philippthesen/


||||| ZITATE |||||

💬 „Als Service Designer muss man sich heute fragen, in wessen Dienst wir gestalten. Arbeiten wir gerade nur fokussiert daran, Daten zu sammeln und wirtschaftlich für das Unternehmen zu machen oder haben wir einen direkten Fokus, wie es Menschen nutzt, wie es dem Planeten nutzt?“

💬 „Wir sind unsere eigenen Anwälte. Wir müssen uns darum kümmern, dass wir den Case und den Freiraum herstellen.“

💬 „Wir sind Designtherapeuten unserer Auftraggeber.“


||||| KAPITEL |||||

ab 01:55 | Vorstellung und Einführung ins Thema: Wie hat sich die Welt und mit ihr die Rolle von Design in den letzten 25 Jahren verändert?

ab 03:23 | Radikale Veränderung von Technologien, Geschäftsmodellen und der gesamten Industrie.

ab 04:20 | Vom Design von Artefakten zum Designen von digitalen Services und Diensten: Wie Servicizing und Share Economy den Gestaltungsprozess verändern.

ab 09:58 | Wie kann man die User Adoption durch das Verständnis der Prozesse hinter den Interfaces steigern?

ab 12:12 | Wie Amazon die Maßstäbe an Easy-to-use gesetzt hat: Gute User Experience auf Plattformen ändert Machthierarchien in ganzen Märkten.

ab 14:30 | Schattenseiten der Plattformökonomien: Nudging, Likes in der Attention Economy – manipulative Technologien verändern die ethische Aufgabe des Designers.

ab 22:53 | Designer:innen arbeiten heute multidisziplinär

ab 27:55 | Warum Soja und Hafermilch Innovationen von gestern überflüssig machen. Changes and Shifts im Verhalten von Menschen erfordert, Fragen von morgen zu stellen.

ab 30:25 | Lernen ist ein unabschließbarer Prozess. Plädoyer für LifeLong Learning.

ab 34:25 Unlearning und Umlernen als Top-Herausforderung für den Menschen und insbesondere für Designer:innen.


||||| WIR |||||

⚫️ www.ndion.de

🔵 Folge uns: facebook.com/ndion.de

🟡 Feedback? Gerne unter ndion@gdc.de

28 Episoden