051 Georg Wurth / Deutscher Hanfverband

1:14:04
 
Teilen
 

Manage episode 283094808 series 2861860
Von Christopher Braucks entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Das Wort „Prohibition“ klingt an sich schon wie ein Relikt. Ein schattenhaftes Fragment aus einer fernen, dunklen, schwarz-weißen Vergangenheit.

Wirft man einen Blick auf Cannabis, stellt man fest, dass dieser Pflanze nicht nur entgegen aller Expertisen zahllose Stigmata anhaften, sonder wir uns Heute, im Jahr 2021 in einer Prohibition befinden. Deren Ursprung liegt tatsächlich weit zurück.

Sei es die internationale Opiumkonferenz 1911 oder die Propaganda von Harry J. Anslinger und William Randolph Hearst in den 1930ern, die originären Argumente für ein Verbot können den aktuellen wissenschaftlichen, sowie ökonomischen Erkenntnissen nicht mehr standhalten. Trotzdem scheinen einem Fortschritt oder wirklichem Durchbruch massive Kräfte entgegenzuwirken.

Georg Wurth ist Geschäftsführer des Deutschen Hanfverbandes und als solcher maßgeblich verantwortlich für Aufklärung und Entmystifizierung einer der ältesten Nutzpflanzen der Erde.

PODCAST - WEBSITE:
http://skeleton-crew.de/na/

STEADY SUPPORT:
https://steadyhq.com/de/napodcast

LINKS ZUR FOLGE:
https://hanfverband.de
https://schildower-kreis.de
https://www.planet-wissen.de/natur/pflanzen/hanf/pwieharryanslinger100.html
https://www.businessinsider.de/wissenschaft/warum-wurde-cannabis-verboten-der-echte-grund-ist-viel-schlimmer-2018-3/
https://lawenforcementactionpartnership.org

75 Episoden