"Politische Schieflage" - Wo sind die konservativen Stimmen in ARD und ZDF?

31:32
 
Teilen
 

Manage episode 284806568 series 2785057
Von Redaktion deutschlandradio.de entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Auf einem Fernseher läuft eine Ausgabe der Tagesschau. (Imago / Future Image)Die öffentlich-rechtlichen Sender bilden nicht alle politischen Positionen gleichmäßig ab, beklagt unser Hörer Uwe Werner. Dem AfD-Mitglied fehlen vor allem konservative Stimmen – sowohl in Berichten als auch in Kommentaren. Und er findet auch, dass Journalistinnen und Journalisten an die politischen Lager nicht gleichermaßen kritisch herangehen und zu oft mit zweierlei Maß messen. Uwe Werner wünscht sich mehr Debatte, mehr konservative Positionen – aber alles in sachlichem Ton. Mit ihm diskutieren Tagesschau-Chefredakteur Marcus Bornheim und Stefan Fries aus der Dlf-Medienredaktion. Das Deutschlandfunk-Medienmagazin @mediasres finden Sie auch im Internet auf dem Portal www.deutschlandfunk.de/mediasres
www.deutschlandfunk.de, Themenportal Nach Redaktionsschluss
Direkter Link zur Audiodatei

46 Episoden