101 - Golf bei Regen

18:18
 
Teilen
 

Manage episode 292691683 series 2400557
Von Andreas Furch entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Hierauf musst du achten, beim Equipmentkauf

Es erwischt uns Golfer immer mal wieder. Wir spielen eine tolle Runde und dann regnet es. Golf bei Regen ist sicherlich nicht die tollste Erfindung, seit dem Rad, aber du kannst mit ein paar kleinen Tipps & Tricks, dein Golf bei Regen etwas angenehmer gestalten. Was das für Tipps beim Equipment sind, das verrate ich dir in dieser Folge.

Aber ganz kurz auf Anfang und nein, nur ein Regenschirm reicht da nicht. Zum Regenschirm gibt es aber einiges zu sagen. Dazu später mehr. Mit einer der wichtigsten Punkte beim Golf im Regen ist das Bag. Es MUSS einfach wasserdicht sein. Wasserabweisend oder auch gar nicht kompatibel mit Wasser ist ein absolutes No-Go. Achte beim Bagkauf besonders auf die sauber verschweißten Nähte, die tatsächliche Herstellerangabe dazu und natürlich auf eine passende Baghaube. Denn sonst ergeht es dir wie mir: Ich war zwar halbwegs trocken im Auto, aber mein kompletter Baginhalt war komplett durchweicht. Schade um das Regelbuch, die Pflaster, die Scorekarten und alles andere darin. Daher, lieber richtig entscheiden: Pearl Golf*

Deine Regenkleidung sollte speziell für Golf bei Regen ausgelegt sein. Achte hier wirklich darauf, dass das so ist. Die Billigregenklamotten aus der Discounter-Wanderabteilung taugen hierbei nichts. Auch teure Wanderjacken, die Regenfest sind, taugen kaum und passen nicht zur Schwungbewegung bei Golf. Das musste ich leider teuer bezahlen. Im Outlet habe ich hier von Adidas Golf wirklich tolle Regenkleidung bekommen, die auch im Winter wirklich hervorragend zum Golf geeignet sind. Schau dich hier gerne mal um: Regenbekleidung*

Bei der Kopfbedeckung bringt dir zwar bei Sonne dein Basecap wirklich gut was. Beim Golf im Regen leider nur einen Schutz für die Augen. Im Nacken läuft dir aber das Wasser rein. Hier gibt es tolle "Fischerhüte" die genau dafür geeignet sind. Einfach immer im Bag lassen und du bist beim kommenden Schauer gerüstet. Das hier ist meiner: Regenhut*

Und nun zum Schirm: Einen Schirm solltest du beim Golf immer dabei haben. Im Sommer kann er als Sonnenschutz dienen (auf UV50 achten) und beim Golf im Regen schützt er dich vor dem Regen. Hier aber immer auf ein zwei "Schirmsystem" achten. Damit der Wind von unten in den Schirm blasen kann, aber auch oben wieder rauskommt. Regen und Wind haben hier keine Chance. Das lohnt sich allemal. Ich nutze diesen hier und bin begeistert: Regenschirm*

Hast du einen Tipp, der unbedingt anderen Golfern gezeigt werden muss? Schreib mir doch gleich über Facebook oder Instagram und wir machen den Tipp bekannt!

Noch mehr Tipps findest du natürlich im Podcast und auf https://www.mygolfblog.de

Abonniere dir gleich den Podcast über Youtube, iTunes, Spotify etc. teile ihn mit deinen Freunden und Flightpartnern und verpasse keine Folge mehr!

*= Partnerlink/Affiliatelink

106 Episoden