F1: Red Bull hofft auf Motoren-Hilfe für Ferrari! (MSM LIVE)

2:03:13
 
Teilen
 

Manage episode 275578938 series 2389465
Von Motorsport-Magazin.com entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Die verzweifelte Motorensuche von Red Bull geht weiter! Nach der Ausstiegsankündigung von Honda für das Ende der Formel 1-Saison 2021 gibt es eine neue Hoffnung für die beiden Red Bull Teams: Mercedes hat einer Einfrierung der Motoren bereits zugestimmt - nicht ganz uneigennützig natürlich, schließlich haben sie aktuell die beste Power Unit. Aber die große Hoffnung von Red Bull liegt nun auf einem unerwarteten "Verbündeten": Ferrari! Die Scuderia ist im Moment wenig überraschend kein Verfechter einer Motoreneinfrierung, immerhin hinkt ihre Power Unit der Konkurrenz in der F1-Saison 2020 meilenweit hinterher. Für 2021 entwickeln sie zwar ein neues Aggregat, aber wie gut das sein wird, weiß zum aktuellen Zeitpunkt natürlich noch niemand in Maranello. Entsprechend hofft Red Bull auf eine Balance of Performance als letzte Rettung! Wenn Ferrari beim Einfrieren der Motoren Zugeständnisse in Form einer BoP erhalten würde, könnte das ihre Zustimmung bewirken - und Red Bull sowie AlphaTauri das eigene Motorenprojekt mit eingefrorenen Honda Power Units ermöglichen, die sie in Eigenregie weiter betreuen und einsetzen. Eine selbst finanzierte Weiterentwicklung übersteigt technisch und wohl auch finanziell die Möglichkeit von Red Bull. Jetzt seid ihr dran! Wir diskutieren mit Euch (wieder einmal) über die Motorzukunft der Formel 1! Entspricht eine Balance of Performance der DNS der Königsklasse des Motorsports? Und wenn ja: Wie sollte diese aussehen?

Mehr von Motorsport-Magazin.com: Web: www.motorsport-magazin.com App (iOS & Android): www.motorsport-app.com

Folge Motorsport-Magazin.com auf: Facebook: www.facebook.com/motorsportmagazin Twitter: www.twitter.com/MSM_Online Instagram: www.instagram.com/motorsportmagazin

Abonniere Motorsport-Magazin.com auf: YouTube: www.youtube.com/motorsportmagazincom Apple Podcasts: www.motorsport-magazin.com/goto/applepodcasts Android-User suchen bitte nach "Motorsport-Magazin.com" in der Podcast-App ihrer Wahl.

Unsere Redakteure auf Twitter: Michael: www.twitter.com/m_hoeller Markus: www.twitter.com/mzoerweg Christian: www.twitter.com/msm_christian Jonas: www.twitter.com/jonasfehling Florian: www.twitter.com/MSM_Florian Robert: www.twitter.com/msm_robs Stephan: www.twitter.com/msm_stephan

Unterstütze uns mit einem einmaligen oder monatlichen Beitrag:

www.motorsport-magazin.com/goto/support/

Wenn Du Fragen zur Formel 1, MotoGP, Formel E, DTM oder Motorsport-Magazin.com hast, stelle sie uns hier und vielleicht beantworten wir sie in einem unserer Q&As: www.motorsport-magazin.com/goto/askmsm

Hol Dir 3 Ausgaben unseres Print-Magazins im Probe-Abo: www.motorsport-magazin.com/goto/abo

Mehr über unser Magazin erfährst Du hier: www.motorsport-magazin.com/goto/Print

369 Episoden