Umdenken

27:43
 
Teilen
 

Manage episode 257355080 series 2423256
Von Dunja Sanader entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Was tun, wenn es nichts zu tun gibt? Gerade in der aktuellen Lage bangen viele um ihren Job. Was man gegen die Verlustangst tun kann gibt es heute im Montagsmeeting. (Achtung Realtalk)

INTRO:

Wie war das we - Uhr wurde umgestellt, nix gerafft (Es gibt ein neues Hassformat in den sozialen Medien: Livestreams) Was tun, wenn es nichts zu tun gibt Angst davor zu haben den Job zu verlieren ist ja auch ein Art Verlustangst im Allgemeinen - Existenzängste

MAIN:

Zunächst einmal gilt auch in Zeiten der Corona-Krise der übliche Kündigungsschutz

Definition Kurzarbeit

Kurzarbeit im Arbeitsverhältnis bedeutet die vorübergehende Verringerung der regelmäßigen Arbeitszeit in einem Betrieb aufgrund eines erheblichen Arbeitsausfalls. Von der Kurzarbeit können alle oder nur ein Teil der Arbeitnehmer des Betriebes betroffen sein.

Damit der Arbeitnehmer davon seinen Lebensunterhalt bestreiten kann, stockt die Arbeitsagentur den Lohn um das Kurzarbeitergeld von 60 Prozent des Nettolohns, welches dem Arbeitnehmer entgangen ist, auf. Zwischen 1400 Euro Vollzeitlohn und 800 Euro Lohn in Kurzarbeit liegt eine Differenz von 600 Euro.

welt.de

geschätzt, dass etwa 400.000 Arbeitsplätze erhalten geblieben sind.

https://www.n-tv.de/

Laut der Bundesagentur für Arbeit haben mehr als 76.000 Betriebe in Deutschland Kurzarbeit angekündigt.

zvw.de

Arbeitsminister Hubertus Heil(SPD) wies auf Schätzungen seines Hauses hin, "dass durch den digitalen Wandel innerhalb des nächsten Jahrzehnts bis zu 1,3 Millionen Jobs wegfallen können, aber auch 2,1 Millionen neue Arbeitsplätze entstehen". Der "Augsburger Allgemeinen" (Montagausgabe) sagte er unter Verweis auf das Qualifizierungschancengesetz und das geplante Arbeit-von-morgen-Gesetz: "Mein Ziel ist es, dass alle von der Digitalisierung profitieren und nicht nur wenige."

Welche Berufsgruppen sind gerade betroffen

Selbstständige Festangestellte Auch schwer für Leute die einen Job suchen gerade Gutes Bsp. Nessy Bachelor /Werkstudenten

Derzeitige Situation

Für viele ist Arbeit der Sinn des Lebens Was Nico gesagt hat: Gym hat zu, keine Arbeit, was tun

Das positive daraus ziehen:

Umdenken von Firmen in die Digitalisierung zu gehen

Ich habe mir die Frage gestellt: Ist die Corona-Krise ein gerechtfertigter Kündigungsgrund?

Laut der Bundesagentur für Arbeit haben mehr als 76.000 Betriebe in Deutschland Kurzarbeit angekündigt. Nicht wenige Firmen kündigen ihren Mitarbeitern sogar fristlos.

https://www.n-tv.de/

Zunächst einmal gilt auch in Zeiten der Corona-Krise der übliche Kündigungsschutz. Eine fristlose Kündigung ist nur dann gerechtfertigt, wenn eine schwerwiegende Pflichtverletzung seitens des Arbeitnehmers vorliegt. Eine krankheitsbedingte Kündigung, weil ein Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet wurde und in Quarantäne muss, ist ebenso unzulässig Auszubildende müssen ebenso nicht um ihren Ausbildungsplatz fürchten. "Nach Ablauf der Probezeit von vier Monaten können Ausbildungsverhältnisse nur noch fristlos gekündigt werden. Das heißt, da braucht der Arbeitgeber einen sehr heftigen Kündigungsgrund. Den hat der nicht bei Corona", erklärt der Anwalt.

OUTRO

Wie kann man dieser Verlustängste überwinden 1. Selbstvertrauen, verlasse dich auf dich selbst 2. Nichts ist endgültig, alternativen bewusst machen

Playlist Nessy: Nessaja von Scooter

102 Episoden