Preisexplosion bei Bauholz – Hintergründe und Chancen für Anleger

18:57
 
Teilen
 

Manage episode 292785431 series 2892436
Von DER AKTIONÄR entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Dreimal auf Holz klopfen? Schwierig, denn der Rohstoff ist aktuell ebenso begehrt wie knapp. Die Preise für Bauholz sind in den letzten Monaten in schwindelerregende Höhen gestiegen und eine Trendwende ist wegen des Baubooms in China und den USA kurzfristig nicht in Sicht. Viele Investoren suchen fieberhaft nach einer Möglichkeit, um von der Situation zu profitieren. Doch ist das sinnvoll?

Der globale Wirtschaftsaufschwung hat die Preise für viele Rohstoffe in die Höhe getrieben und zu einer paradoxen Situation am heimischen Holzmarkt geführt. Die Holzindustrie warnt mittlerweile vor Engpässen und möglichen Produktionsstopps und in den Baumärkten leeren sich die Regale. Dabei gilt Deutschland mit seinen großen Waldgebieten als Nettozuwachsfläche.

In der aktuellen Folge des Money Train spricht Martin Weiß mit Jörg Weber, dem Chefredakteur des ECOReporter, über die Auslöser der Holzkrise, wie Anleger von den steigenden Preisen profieren können und welche alternativen Investmentmöglichkeiten es gibt.

Host:
Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur, DER AKTIONÄR

Zu Gast:
Jens Weber, Chefredakteur, ECOreporter


Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

60 Episoden