Kommt nach dem Tech Sell off jetzt die Schnäppchenjagd? UND Die Krux mit dem Stopp Loss

13:46
 
Teilen
 

Manage episode 287074672 series 2892436
Von DER AKTIONÄR entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Ein erneuter scharfer Richtungswechsel treibt am Dienstag die Kurse im amerikanischen Technologiesektor steil nach oben. Zu den Gewinnern unter den Tech-Schwergewichten zählen Apple und Tesla, also just jene Werte, die in den vergangenen Tagen besonders hohe Verluste verzeichnet hatten. Ist die Korrektur nun beendet, oder handelt es sich lediglich um ein Strohfeuer?

Der Nasdaq Composite Index klettert am Dienstag um 2,3 Prozent in die Höhe auf 12.925 Punkte und macht damit einen Teil der zuvor erlittenen Verluste wett. Die gestiegenen Renditen am US-Anleihemarkt hatten zuletzt die Inflations- und Zinsängste unter den Anlegern geschürt und zu kräftigen Kursverlusten im Technologiesektor gesorgt.

Nach mehreren Verkaufswellen war der Composite Index auf Jahressicht ins Minus gerutscht. Im Gespräch mit Martin Weiß zeigt sich Börsenprofi Alfred Maydorn von dem Rückgang unbeeindruckt und gleichzeitig überzeugt, dass das Schlimmste überstanden und die Korrektur beendet ist.

Weshalb Maydorn für die Märkte zuversichtlich bleibt, welche Aktien er für eine Erholungsbewegung favorisiert und weshalb er Stoppkurse für unsinnig hält, erfahren Sie in der aktuellen Folge von Money Train.

Host:
Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur DER AKTIONÄR

Zu Gast:
Alfred Maydorn, Autor "maydornreport"

Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

27 Episoden