Crash! Boom! Bang! Sorgt die Inflationsangst für eine Rallye bei Gold?

21:12
 
Teilen
 

Manage episode 287074677 series 2892436
Von DER AKTIONÄR entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

In die Höhe schnellende Renditen bei US-Anleihen befeuern die Angst der Anleger vor steigenden Zinsen. An den Aktienmärkten kam es in den vergangenen Tagen zu kräftigen Verlusten, vor allem hochbewerte Tech-Aktien verzeichneten prozentual zweistellige Rückgänge.

Der Preis für Kupfer hat sich binnen weniger Monate verdoppelt und steht vor dem Sprung auf ein Rekordhoch. Davon ist Rohöl zwar noch ein gutes Stück entfernt, doch mit plus 20 Prozent allein im laufenden Jahr und einem Preis von 62 Dollar je Fass kann sich auch diese Performance sehen lassen. Vor allem aber sorgen die Zuwächse für Sorgen unter den Anlegern, die nun eine Inflationsgefahr wittern und eine straffere Geldpolitik der US-Notenbank befürchten.

Wie wird sich das alles auf den Goldpreis auswirken? Nach dem starken Anstieg 2020 tendiert der Goldpreis seit sechs Monaten eher abwärts. In der aktuellen Ausgabe erläutern die Experten mit welchem Szenario AnlegerInnen jetzt rechnen können und ob Silber nicht doch die bessere Wahl ist.

Host:
Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur DER AKTIONÄR

Zu Gast:
Markus Bußler, Autor Börsendienst "Goldfolio"

Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

27 Episoden