Meine Gedanken zur Krise – wie Du mental stark bleibst

17:54
 
Teilen
 

Manage episode 257077122 series 2493549
Von Die Webverbesserin - Mira Giesen entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Wir alle nehmen grade wahr, wie verrückt diese Zeiten sind! Viele Fragen geistern durch unsere Köpfe und wir fühlen uns unsicher. Wie soll ich mit dieser Situation umgehen? Ist es überhaupt möglich in aktuellen Zeiten etwas zu verkaufen? Lohnt es sich mit dem weiter zu machen, was ich bisher aufgebaut habe? Niemand kann Dir darauf eine Antwort geben, ich auch nicht! Denn selbst ich, die sich selbst immer als Optimistin sieht, habe die letzten paar Tage in Schockstarre verbracht. Langsam lichtet sich der Nebel und ich möchte mit Dir in dieser Podcastfolge ein paar positive Gedanken teilen.

1.) Sabotiere nicht Dein Business aus schlechtem Gewissen

Wenn wir unser Business online betreiben, haben wir den Luxus, NICHT schließen zu müssen. Doch viele von uns tun es – mental. Wir empfinden Mitgefühl mit den Anderen und vergessen uns selbst dabei. Das war auch mein Zustand der letzten Tage. Bis mir klar wurde, dass ich damit niemandem helfe.

2.) Der Bedarf ist nach wie vor da – in machen Bereichen mehr als vorher

Viele von uns fragen sich, ob Menschen überhaupt noch Leistungen in Anspruch nehmen. Und ja, die Wahrheit ist: Der Bedarf hat sich in vielen Bereichen gewandelt. Die viel größere Wahrheit ist: In vielen Bereichen ist er höher als zuvor! Jetzt ist die Zeit, in der es sich Deine Klienten nicht mehr leisten können zu experimentieren, zu warten oder zu zögern. Jetzt ist die Zeit, in der sie kompetente Hilfe brauchen.

3.) Du nutzt die Lage nicht aus wenn Du weiter machst!

Indem wir uns komplett zurückziehen um nicht negativ aufzufallen helfen wir niemandem! Sich zu zeigen hat nichts mit dem ausnutzen der Lage oder Egoismus zu tun! Sich zu zeigen bedeutet SERVICE zu liefern und denen Hilfe zu leisten, die uns grade brauchen. Die Konsequenz für nicht geleisteten Service tragen wir allein!

4.) Lege Deine ethischen Richtlinien fest

Bleibt nur noch die Frage, WIE Du Dich zeigst. Womit möchtest Du werben? Welche Mittel möchtest Du nutzen? Aus meiner Sichtweise ist es spannend darüber nachzudenken, welche Lösung Dein Kunde braucht statt sich über Extrem-Rabatte oder „Alles kostenlos“ Aktionen Gedanken zu machen. So flach es klingt: Bleib zu selbst, höre auf Deinen Bauch und denke daran: Es wird auch die Zeit NACH Corona geben…

Shownotes:

  • Webinarplattform-Challenge – die Top 5 Webinarplattformen im kostenlosen Videovergleich hier
  • Podcast „Mit Webinaren erfolgreich“ mit über 120 Impulsen, Ideen und Möglichkeiten rund um Webinare. Hörbar auf meiner Website, bei YouTube, bei Spotify, oder auf dem iphone
  • Mein Online-Kurs „Mit Webinaren erfolgreich“ inklusive aller Boni bis zum 29.03.2020 (0 Uhr) mit 15 Prozent Rabatt (Code: jetztloslegen) hier gehts zum Kurs
  • Du möchtest keinerlei Zeit verschwenden und das was Du nun tust soll „Hand und Fuß“ haben? Du möchtest einen Partner in Crime, der Dir immer mit eigenen Ideen zur Seite steht? Dann ist mein Mentoring-Programm das Richtige für Dich. Dort helfe ich Dir als Business-Mentor mit all meine Erfahrungen und einer konkreten Marketing-Strategie, ganz auf Dich zugeschnitten. Hier gehts zur Mentoring-Seite

138 Episoden