Spezial: Erdung

16:30
 
Teilen
 

Manage episode 301249800 series 2976739
Von Kristina Sacken und Susanne Brückner, Kristina Sacken, and Susanne Brückner entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Erdung beruhigt den Geist und beschreibt die Fähigkeit, auch in stürmischen Zeiten, auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben.

Erdung ist sehr entspannend.

Wer gut geerdet ist, behält einen ruhigen Verstand und kann seine Ideen geordnet und effektiv umsetzten.

In der Physik ist mit Erdung ein Leiter aus Metall gemeint, der alle Elektrogeräte im Gebäude verbindet und 60 cm in die Tiefe reicht. Die Erdung jedes Gebäudes ist unerlässlich, da sie das Risiko eines Stromschlags verhindert.

Im Yoga und beim Meditieren spricht man von Erdung, wenn du dich absichtsvoll mit dem Boden unter dir verbindest, um so deine Stabilität und Standfestigkeit zu erhöhen.

Erdung ist vor allem für Menschen wichtig, die viele Ideen haben, die kreativ sind, die viel nachdenken und die mit dem Verstand/intellektuell arbeiten.

Erdung fühlt sich zu Beginn oft schwer, ungewohnt und unangenehm an. Erst mit der Zeit entfaltet sich der Glanz und das Potential. Dann wird die Erdung zu einem wunderschönen Seinszustand.

Wie kannst du dich erden?

BODENKONTAKT mache ganz bewusst Dinge, die dich mit der Erde/Materie verbinden: Spazieren, Handwerken, Putzen, barfuss gehen, sich mit Tieren beschäftigen, Gartenarbeit, Yoga.

ERNÄHRUNG iss bewusst, was aus der Erde kommt: Kartoffeln, Karotten, Rettiche, Radieschen, Rote Beete, Knollensellerie, Zwiebeln, Heilerde.

MEDITIEREN in der Herzmeditation verbindest du dein Herz mit dem Mittelpunkt der Erde, sowie mit der Unendlichkeit es Universums.

Dadurch wirst du zum Kanal zwischen Himmel und Erde.

Beides - geistige Höhenflüge und bodenständiger Realitätsinn - gehören in die spirituelle Praxis.

Spüre die Körperstellen, die den Boden berühren.

Stell dir vor, wie aus deinen Fußsohlen Wurzeln tief in die Erde hineinwachsen.

Atme aus deinen Wurzeln durch die Füße in dein Herz ein und lass dich bei der Ausatmung in die Erde sinken.

ÖLE mit ätherischen Ölen (zB. Grounding Blend Dottera), aufgetragen auf die Fusssohlen, kannst du deine Erdung vertiefen.

SUCH DIR EINEN BAUM und umarme den Baum. Spüre seine Wurzeln und die Verbundenheit mit der Erde. Spüre die Kraft seines Stammes. Spüre die Baumkrone und die Verbindung zum Himmel. Spüre die Balance zwischen Himmel und Erde.

MANTRA gib dir selbst die Intension: ICH BIN VERBUNDEN MIT DEM MITTELPUNKT DER ERDE, ich lasse meine Wurzeln aus meinen Füßen wachsen. Ich habe meinen festen Platz hier auf der Erde.

ZITAT ein Baum kann umso höher wachsen, je tiefer die Wurzeln gehen. Je höher du hinaus willst, desto wichtiger ist die Erdung.

WIEDERHOLUNG egal, was du machst, mach es wieder und wieder und wieder.

Mit unserem wöchentlichen Podcast möchten wir dich bei deiner spirituellen Entwicklung

begleiten und unterstützen. Inneres Wachstum ist wie die Liebe eine der größten Bedürfnisse jedes Menschen.

Wenn dir diese Folge gefallen und geholfen hat, findest du zu diesem und auch zu vielen anderen Themen weitere Informationen auf meiner Website. Hier kannst du kostenfreie Herzmeditationen downloaden, an wöchentlichen Channelings teilnehmen, sowie Tarot Kurse besuchen: www.kristinasacken.com

Auch auf Instagram wirst du immer auf den neusten Stand gebracht (@kristinasacken).

Schau doch mal kurz vorbei, ich würde mich freuen!

Ihr habt Ideen für ein neues Thema, das euch am Herzen liegt? Laßt gerne ein Kommentar da!

64 Episoden