Wie heute von Gott reden?

28:12
 
Teilen
 

Manage episode 289111262 series 2694260
Von Katholische Akademie des Bistums Dresden entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Ein Essay über die Sehnsucht von Tomáš Halík - OsterSpecial (III)

Mit dem Auferstehungsglauben und der gleichzeitigen Erfahrung eines niedergehenden Christentums stellt sich die Frage: Wie kann man heute von Gott reden? Der tschechische Philosoph und Priester Tomáš Halík plädiert für die Blick in das eigene Herz.

Wie schon am letzten Osterfest liest der Bischof von Dresden-Meißen, Heinrich Timmerevers, einen Essay des bekannten Theologen und Religionsphilosophen.

Prof. Dr. Dr. Tomáš Halík (Jg. 1948) ist katholischer Priester, Religionsphilosoph und Professor für Soziologie an der Karls-Universität Prag. In der Zeit des Kommunismus studierte Halík im Untergrund Theologie und wurde heimlich zum Priester geweiht. Er zählt zu den bekanntesten Intellektuellen Tschechiens. Sein Engagement für den interreligiösen Dialog und die deutsch-tschechische Versöhnung wurde 2019 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Link zum aktuellen Buch von Tomáš Halík "Die Zeit der leeren Kirchen" (Herder-Verlag): https://www.herder.de/religion-spiritualitaet-shop/die-zeit-der-leeren-kirchen-ebook-(pdf)/c-38/p-21468/ .

Redaktion: Dr. Thomas Arnold und Jonas Lietz; Text von Prof. Dr. Dr. Tomáš Halík; gelesen von Bischof Heinrich Timmerevers; Moderation Intro/Outro, Schnitt und Produktion: Daniel Heinze.

Der Podcast wird als Projekt mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

94 Episoden