Ist der Mensch eine Fehlentwicklung der Evolution?

19:20
 
Teilen
 

Manage episode 294014557 series 2667548
Von Dr. Ben Baak entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Anlässlich eines kürzlich geführten Gesprächs geht es in der heutigen Podcastfolge darum, ob der Mensch mit all seinen Beschwerden und Belastungen des Alltags wirklich eine gelungene Entwicklung der Evolution ist.

Was denkst du, wenn du dich persönlich und dein Umfeld betrachtest?

Gibt es da Menschen, die häufiger über Schmerzen klagen oder an einer Krankheit leiden?

Vermutlich hat jede und jeder von uns mal Schmerzen und kennt jemanden, der oder die an einer Krankheit leidet. Macht dies den Menschen, mit seiner Anfälligkeit zu einem Fehler in der Evolution?

Meine persönliche Meinung: genau das Gegenteil ist der Fall. Der homo sapiens ist ein Meisterwerk. Allerdings hat der Mensch zunehmend seinen Beitrag zu diesem Meisterwerk angefangen zu vernachlässigen.

So ist der Mensch zum Beispiel für Bewegung gemacht und nicht fürs Sitzen.

Auch ist der Mensch in der Lage Stress zu kompensieren und sich zu regenerieren, wenn er denn nicht dauerhaft herrscht.

Und das sind nur zwei Beispiele.

Wenn wir uns also heute mit Rückenschmerzen und Nackenverspannungen im Alltag rumärgern oder mit Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Bluthochdruck, Diabetes, Krebs, Herzkreislauferkrankungen und Demenz, dann ist das in vielen Fällen dem Lebensstil einer modernen Gesellschaft zuzuschreiben.

Das Schöne an dieser Aussage ist die einfache, aber möglicherweise bahnbrechende Erkenntnis, dass wir es in den eigenen Händen haben unsere Gesundheit zu gestalten.

72 Episoden