Erikas Welt: Spontanes Handeln + Nocken

7:29
 
Teilen
 

Manage episode 283036689 series 1058002
Von Redaktion der Medienwerkstatt Bonn entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Erika Altenburg lobt die Dinge, die einem völlig ohne Plan widerfahren.

Pläneschmieden ist seit knapp einem Jahr schwierig bis nutzlos. Vielleicht passieren einem aber eh die besten Dinge des Lebens in solchen Momenten, in denen man aus dem Augenblick heraus Entscheidungen trifft?! So ist es Erika Altenburg schon mehrfach in ihrem Leben gegangen. Dass sie z.B. mal mit ihrer Stimme im Radio landen würde, war kein lang gehegter Plan, sondern die Folge eines spontanen Entschlusses. Knapp zehn Jahre später ist sie für uns gar nicht mehr wegzudenken aus der Redaktion der Medienwerkstatt. In ihrer monatlichen Kolumne erzählt sie außerdem von einem Leibgericht, das ebenfalls in ihr Leben trat, weil sie es wagte, spontan zu handeln und dadurch in Kontakt kam mit den „Kartoffelnocken nach Walterspiel“.

👩🏻‍🍳 Rezept:

  • Aufzählungs-TextEin viertel Liter Wasser
  • Aufzählungs-Text100g Butter
  • Aufzählungs-Text150g Mehl
  • Aufzählungs-Text4 Eier
  • Aufzählungs-Text400g Kartoffeln (mehlig kochende sind besonders günstig)
  • Aufzählungs-Textevtl. 2 Esslöffel geriebenen Parmesankäse

🍳 Zubereitung:

In einem Topf einen viertel Liter Wasser mit 100g Butter, einem Teelöffel Salz und einem halben TL Zucker aufkochen. 150g Mehl stehen schon bereit und werden auf einmal - das ist wichtig!- reingeschüttet in das kochende Wasser und mit einem Holzlöffel verrührt. Es bildet sich ein Kloß, und am Topfboden ein zarter Mehlschleier. Den gekochten Mehlkloß etwas abkühlen lassen, dann 4 Eier einzeln nacheinander einarbeiten. 400g gekochte Kartoffeln (Pellkartoffeln oder Salzkartoffeln) durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit einer Gabel zerkleinern. Die abgekühlte Kartoffelmasse mit dem Brandteig mischen. Je nach Geschmack Parmesankäse zufügen. Diesen Teig kann man jetzt auch ein paar Stunden aufheben. Wenn man mit zwei Ess- oder Teelöffeln Nocken absticht, so lässt man sie in siedendem – nicht kochendem- Wasser garziehen: Ähnlich wie Klöße - dauert nur wenige Minuten. Will man die Nocken backen, dann Häufchen auf ein Blech mit Backpapier geben, und bei großer Hitze, also 200 Grad (Umluft 180 Grad), 10 Minuten backen lassen. Dann gehen sie phantastisch auf. 👉 Man kann die Nocken auch garen und später zum Essen mit etwas Butter in einer Pfanne wieder aufwärmen.

1620 Episoden