#23 Jan Karlsson – Outdoorjacken ohne Plastik, Wie gründet man ein nachhaltiges Start-Up?

43:16
 
Teilen
 

Manage episode 292814644 series 2771259
Von Nico Devantié and Nicolas Devantié entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Mein heutiger Gast, Jan Karlsson, ist mittlerweile Serial-Entrepeneur. Die letzten 10 Jahre kümmerte er sich als Mitgründer darum, die Erfrischungsgetränke-Marke Makava groß zu machen. Als selbst aktiver Outdoor-Sportler und an Nachhaltigkeit interessierter Unternehmer beschäftigte ihn aber noch ein weiteres Thema. Warum tragen wir eigentlich in unserer Freizeit immer Plastik-Jacken, nur um Eigenschaften wie Atmungsaktivität, etc. zu gewährleisten.

Er forschte nach und fand: Schon Sir Edmund Hillary, der erste Mensch auf dem Mount Everest trug auf seiner Erstbesteigung eine Jacke aus Bio-Baumwolle, die im Gegensatz zu unseren modernen Jacken nach 5 Jahren in der Natur wieder verrottet.

Daraus entstanden ist die Unternehmensidee für Freyzein: Eine Outdoor-Marke, die auf natural high-tech und auf Kreislauffähigkeit setzt und Rohstoffe aus Europa einsetzt.

Im Podcast sprechen wir darüber, was Freyzein alles anders macht als die bestehende Textil-Industrie, was sich hinter radically nature verbirgt und wie es ist, als Gründer eine nachhaltige Idee auf den Markt zu bringen.

Aus dem Inhalt:

  • Wie baut man ein nachhaltiges Start-Up
  • Ungenutzte Rohstoff-Potenziale
  • Kollaboration: Warum auch Patagonia neue Materialien braucht
  • Cradle to Cradle: Technischer und biologischer Kreislauf in einem Material
  • Den Impact erhöhen, nicht (nur) den Umsatz

Show-Notes:

Ihr findet Freyzein auf LinkedIn, Instagram oder Facebook

Web-Auftritt (im Aufbau): http://www.freyzein.com/

Machmit:

Achtet im Einkauf auf langlebige gesunde Textilien, die auch Second Hand noch tragbar sind. Denn je länger Textilien leben, desto weniger Ressourcen brauchen wir, um neue herzustellen.

Schreibt mir sehr gerne einen Kommentar an info@machmitpodcast.at oder vernetzt Euch mit mir auf LinkedIn (Nicolas Devantie).

Herzlich & wir hören uns,

Nico Devantié

PS: Wenn Euch diese Folge gefallen hat, freuen wir uns natürlich sehr, wenn Ihr sie teilt und eine positive Bewertung auf i-Tunes hinterlasst!

Wie hinterlasse ich eine Bewertung mit dem Computer:

  • Öffne den Podcast in iTunes
  • Klicke links in der Leiste auf "in iTunes ansehen"
  • Klicke oben im Browser auf "iTunes öffnen"
  • Klicke auf "Abonnieren", direkt unter dem Podcast Titelbild
  • Klicke auf "Bewertungen und Rezensionen"
  • Wähle die Anzahl der Sterne unter "Kundenbewertungen"
  • Unter Kundenbewertungen, klicke "Eine Rezension schreiben"
  • Schreibe eine Bewertung und bestätige

25 Episoden