#21 Katharina Liebenberger / Andreas Ellenberger – Weiter so ist keine Option, Gemeinwohlökonomie als spannende Alternative zum heutigen Wirtschaften

43:46
 
Teilen
 

Manage episode 290420032 series 2771259
Von Nico Devantié and Nicolas Devantié entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Social Fairness ist eines der Kriterien moderner Ökosiegel. Hierbei geht es darum, eine ethische Marktwirtschaft zu erreichen und der wirtschaftlichen Erfolgsmessung weitere Ziele hinzuzufügen, die parallel dazu erreicht werden sollen. Ein Konzept, um diese nicht primär wirtschaftlichen Ziele im Unternehmen zu verankern, ist die Gemeinwohlökonomie. Im Konzept der Gemeinwohlökonomie ist nicht die Vermehrung von Geldkapital der Sinn des Wirtschaftens, sondern die Wirtschaft dient dazu, ein gutes Leben für alle zu ermöglichen. Unser heutiger Gast, Katharina Liebenberger, Organisationsberaterin mit dem Schwerpunkt Soziokratie und Partnerin bei K&K Unternehmensentwicklung, hilft Unternehmen und Organisationen, ihren Beitrag zum Gemeinwohl zu erkennen, und weitere Schritte in Richtung Gemeinwohlorientierung zu gehen.

Im heutigen Podcast sprechen wir mit ihr über Menschenwürde, Solidarität und Gerechtigkeit sowie ökologische Nachhaltigkeit, Transparenz und Mitentscheidung als Handlungsmaxime in einer Gemeinwohl-orientierten Welt und fragen sie: Welchen Vorteil hat das Erstellen einer Gemeinwohlbilanz, welche Fallstricke gilt es zu beachten, ist das Konzept auch mittelgroße und große Firmen geeignet und wie läuft eine Bilanzierung nach Gemeinwohlkriterien ab?

Co-Host der heutigen Folge ist Andreas Ellenberger. Auf Basis seiner langjährigen Erfahrung als Trainer, Berater und Coach für Projektmanagement und dem Engagement in den Bereichen Cradle to Cradle, Circular Economy und Gemeinwohlökonomie hat er die Organisation Circonnact mitgegründet. Circonnact hat das Ziel, regenerative Circular Economy ans Leben zu bringen und nachhaltige Innovatoren miteinander zu vernetzen.

Aus dem Inhalt:

  • Vorteile einer Gemeinwohlbilanz
  • Employer-Branding und Sogwirkung auf gute Mitarbeiter
  • Nachhaltigkeit und Organisationsentwicklung zusammen gedacht

Show-Notes:

Kontakt Katharina Liebenberger:

KK-Unternehmensentwicklung: https://www.kk-unternehmensentwicklung.at/

Email: k.liebenberger@kk-soziokratieberatung.at

Kontakt zu Andreas Ellenberger:

Circonnact (Seite im Aufbau): http://circonnact.world/

Email: Andreas@circonnact.world

Gemeinwohl-Ökonomie Regionalgruppe Wien: https://web.ecogood.org/de/wien/

Machmit:

Wo Energie und Fokus ist, da tauchen Verbündete auf. Darum vernetzt euch mit Eurer Vision mit Anderen, und wenn Ihr Lust habt das Konzept der Gemeinwohlökonomie näher kennen zu lernen, vernetzt Euch mit einer der vielen Regionalgruppen.

Schreibt mir sehr gerne einen Kommentar an info@machmitpodcast.at oder vernetzt Euch mit mir auf LinkedIn (Nicolas Devantie).

Herzlich & wir hören uns,

Nico Devantié

PS: Wenn Euch diese Folge gefallen hat, freuen wir uns natürlich sehr, wenn Ihr sie teilt und eine positive Bewertung auf i-Tunes hinterlasst!

Wie hinterlasse ich eine Bewertung mit dem Computer:

  • Öffne den Podcast in iTunes
  • Klicke links in der Leiste auf "in iTunes ansehen"
  • Klicke oben im Browser auf "iTunes öffnen"
  • Klicke auf "Abonnieren", direkt unter dem Podcast Titelbild
  • Klicke auf "Bewertungen und Rezensionen"
  • Wähle die Anzahl der Sterne unter "Kundenbewertungen"
  • Unter Kundenbewertungen, klicke "Eine Rezension schreiben"
  • Schreibe eine Bewertung und bestätige

22 Episoden