Kinder und Jugendliche an iPhone und iPad | Mac & i - Der Apple Podcast

35:32
 
Teilen
 

Manage episode 277362786 series 2791403
Von Mac & i entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Mit Thomas Feibel und Stephan Ehrmann

Thomas Feibel, Journalist und Experte für Kindermedien, Autor von vielen Fachbüchern und Initiator des Kindersoftwarepreises "Tommy", empfiehlt in der zehnten Folge des Apple-Podcasts von Mac & i gelungene iPhone- und iPad-Apps für Kinder und zeigt einige von den Apps, die er in seinen Artikeln in Mac & i 5/2020 und 4/2020 ausführlich vorgestellt hat. Es geht unter anderem um sinnvolle Vorschul- und Lern-Apps, aber auch um Spiele. Feibel schildert, was diese Apps ausmacht und mit welchen Apps Kinder am liebsten ihre Zeit verbringen. Lässt man sie machen, was sie wollen, spielen Jungs am liebsten, zum Beispiel Fortnite, während Mädchen bevorzugt mit Freunden chatten oder Videos bei Tiktok schauen.

Viele Eltern nehmen besorgt zur Kenntnis, dass ihre Kinder zu viel Zeit an den Geräten verbringen, und befürchten sogar, es könnte sich um eine iPhone- oder Mediensucht handeln. Feibel erklärt, woran man Suchtverhalten erkennt und gibt Tipps, was Eltern in einem solchen Fall tun können. Er sagt aber auch, wie man verhindern kann, dass es überhaupt erst soweit kommt. Mit der iPhone-Sucht beschäftigt er sich noch einmal in einem ausführlichen Beitrag in Mac & i Heft 6/2020, das am 3. Dezember erscheint. Darin zitiert er Experten zum Thema, zum Beispiel Kinderärzte und Psychologen, und führt ein Interview mit Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey zum neuen Jugendschutzgesetz.

Im Podcast rät Feibel Eltern davon ab, in ihrer Verzweiflung den Kindern die Geräte einfach abzunehmen, gerade auch in der Corona-Zeit. Stattdessen empfiehlt er im Gespräch mit Stephan Ehrmann, gemeinsam mit den Kindern Regeln aufzustellen und im Auge zu behalten, welche Apps diese verwenden – aber vor allem, immer wieder mit den Kindern zu reden. Auch kostenlose Möglichkeiten wie der Mediennutzungsvertrag können helfen.

15 Episoden