#62 Aktivisten: Was man von Greta Thunberg, Ai Weiwei und Angela Davis lernen kann

1:14:43
 
Teilen
 

Manage episode 296268080 series 2886709
Von Joana-Marie Stolz, Phillip Böndel, Tobias Kargoll, Joana-Marie Stolz, Phillip Böndel, and Tobias Kargoll entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Laut, leidenschaftlich und furchtlos – was uns der Aktivismus von Greta Thunberg, Ai Weiwei und Angela Davis lehrt

Wir leben in aktivistischen Zeiten. Die Welt ist geplagt von Missständen, umso lauter sind deshalb auch die Debatten, welche unsere Zukunft gestalten.

Mittendrin sind Greta Thunberg, Ai Weiwei, Angela Davis – drei Persönlichkeiten, die Großes bewegt haben. Auch wenn ihre Expertisen entfernter nicht sein könnten, verbindet sie ein treibende Motor: Leidenschaft. Sie haben keine Furcht, aus der homogenen Masse rauszustechen, um sich für eine bessere Zukunft einzusetzen – ein 2071, was sie mitgestalten. Joana und Tobias beschäftigen sich heute mit den drei berühmte Aktivisten, sprechen über ihr Schaffen und vor allem über ihre Methoden. Wie arbeiten sie und was kann man daraus lernen?

Lrnings x sipgate:

24 Work-Hacks kostenlos bestellen!

Lrnings:

  1. Unterschätze niemals die Kraft eines leidenschaftlichen Menschen, der keine Angst hat das System zu kritisieren.
  2. Wissen ist Macht. Forme deine persönliche Meinung stets über eigene Erfahrung und hinterfrage alles.
  3. Embrace who you are.
  4. Setz dich der Naivität von Außenstehenden aus. Sie haben keine Ahnung und liegen deshalb genau richtig.
  5. Man kann nicht in den Krieg ziehen ohne sich selbst schuldig zu machen. Such konstruktive Lösungen statt den Gegner besiegen zu wollen.
  6. Wie das Jahr 2071 aussehen wird, hängt davon ab, wie wir es uns heute vorstellen.

Quellen:

Ai Weiwei:

Greta Thunberg:

Angela Davis:

66 Episoden