L.I.S.A. - Station 26 mit Elisabeth Blumrich und Jan Bovensiepen | Nach der Pandemie: Eine Predigt Friedrich Schleiermachers in Zeiten der Cholera

7:03
 
Teilen
 

Manage episode 320627094 series 3115962
Von L.I.S.A. Wissenschaftsportal Gerda Henkel Stiftung entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Schleiermacher, als Dreißigjähriger berühmt geworden mit seinen „Reden über die Religion an die Gebildeten unter ihren Verächtern”, hielt 1832 nach dem Ende der Cholera-Epidemie in Berlin eine Predigt von überraschender Aktualität. Er reflektiert die Pandemie-Erfahrung bezogen auf das Gemeinwohl, im Parcours symbolisiert durch die Gestaltung eines modernen Frauenkopfes. Wesentliche Gedanken der Predigt, ausgewählt von Elisabeth Blumrich (BBAW) und gesprochen von Jan Bovensiepen, führen in die Gegenwart. Ein Beitrag des Akademievorhabens „Schleiermacher in Berlin 1808–1834“. Den Originalbeitrag und mehr finden Sie bitte hier: https://lisa.gerda-henkel-stiftung.de/sophie_charlotte_2126

647 Episoden