Digitale Schule – Segen oder Fluch?

28:03
 
Teilen
 

Manage episode 269979043 series 130279
Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), Schweizer Radio, and Fernsehen (SRF) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Der Lockdown hat es gezeigt: Die Digitalisierung der Schulen schreitet voran. Doch auch der Widerstand wächst: Der Klassenraum würde zum Büro und die Schule sei das neue Mekka der Überwachungspädagogik, so die Gegnerinnen und Gegner. Zündstoff pur. Nach den Sommerferien ist nun wieder im ganzen Land Schule im Klassenzimmer angesagt. Viel wurde vor dem Start diskutiert, ob mit oder ohne Maske. Dabei ging eine zentrale Frage beinahe vergessen: Was hat die Schule nach dem Corona-Lockdown in Sachen Digitalisierung gelernt? Die Wochen im Fernunterricht waren eine Herausforderung für die Schülerinnen und Schüler, aber auch für das Lehrpersonal. Alle mussten sich innert kürzester Zeit in neue digitale Kommunikations- und Lehrmittel einarbeiten. Wie gut ist das gelungen und wohin soll der digitale Weg noch führen? Wie steht es um die Datensicherheit? In «Kulturplatz» kommen sowohl eine Befürworterin als auch ein Skeptiker der Digitalisierung in der Schule zu Wort, und die Erziehungswissenschafterin Margrit Stamm zieht Bilanz und drängt auf eine wirkliche Transformation. Weitere Themen der Sendung sind: «Unterwegs im bezaubernden Safiental – Digitales in der Natur»; «Unterwegs beim Theaterspektakel – Wie sich das Zürcher Sommerspektakel neu erfunden hat», und «Unterwegs in der Zeit – Ein neues Handbuch für Zeitreisen».

220 Episoden