Vorwürfe gegen Michel Foucault - „Es klingt alles sehr, sehr unwahrscheinlich“

7:46
 
Teilen
 

Manage episode 289471533 series 1432226
Von Redaktion deutschlandradio.de entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Michel Foucault in seinem Arbeitszimmer im Collège de France, Paris, 1970. (picture alliance / akg-images / Jacques Violet | akg-images / Jacques Violet)Ein französischer Autor erhebt schwere Vorwürfe gegen Michel Foucault. Der 1984 gestorbene Philosoph und Historiker soll in Tunesien kleinen Jungen Geld für Sex angeboten und sie vergewaltigt haben. Der in Paris lehrende Literaturwissenschaftler Jürgen Ritte verwies im Dlf auf mangelnde Beweise.
Jürgen Ritte im Gespräch mit Michael Köhler
www.deutschlandfunk.de, Kultur heute
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

6369 Episoden