Ep. 14 - Der SCOTUS - eine reaktionäre Institution?

 
Teilen
 

Manage episode 321684640 series 3000831
Von Annika Brockschmidt entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Wir haben in "Kreuz und Flagge" schon viel über den Obersten Gerichtshof gesprochen. Eine Sache haben wir aber noch nicht geklärt - und die Frage habt ihr uns in Nachrichten und Kommentaren immer wieder gestellt: Wie kam es eigentlich dazu, dass der Supreme Court eine so eindeutig parteiische Rolle einnehmen konnte? War er nicht vorher ein neutrales Instrument der Gerechtigkeit - was ist da passiert?

Und deswegen haben wir es uns heute zur Aufgabe gemacht, mit ein paar Mythen über den Supreme Court aufzuräumen, zu klären, woher sie kommen und was für eine Rolle der SCOTUS eigentlich bisher in der amerikanischen Geschichte gespielt hat.

Wir sprechen außerdem darüber, weshalb Konservative über Bidens Ankündigung, eine Schwarze Frau zu Breyers Nachfolgerin zu ernennen in Empörung geraten sind - und was das über ihr politisches Projekt verrät. (Als die Episode aufgenommen wurde, war noch nicht klar, wer es wird: mittlerweile haben wir einen Namen - Ketanji Brown Jackson.)

28 Episoden