Saisonvorschau 2021/22 - Im Schwabenländle

56:08
 
Teilen
 

Manage episode 301196730 series 173577
Von Kreis Ab and Kreis Ab - Der Handball-Podcast entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Die Luft ging Frisch Auf Göppingen zum Ende der letzten Spielzeit ein wenig aus, doch der siebte Platz stellte die Verantwortlichen beim Traditionsverein absolut zufrieden. Dabei wäre durchaus noch mehr drin gewesen und genau das ist das Ziel. Auf dem Hohenstaufen ist man laut Harald Betz von der Neuen Württembergischen Zeitung dafür nun deutlich besser gerüstet. Denn fehlten Trainer Hartmut Mayerhoffer zuletzt noch Alternativen, kann er jetzt auf einen breiteren Kader bauen. Beim TVB Stuttgart setzt sich der vor einigen Jahren angefangene Umbruch weiter fort. Mit Johannes Bitter verließ eine Identifikationsfigur den Club, zudem gab es einen Wechsel auf der Trainerbank. Die Schwaben sind aber in der ersten Liga absolut angekommen und haben im Umfeld gute Bedingungen geschaffen, um den Handball in der Landeshauptstadt weiter zu etablieren. Thomas Wagner von der Waiblinger Kreiszeitung denkt, dass die Truppe sich wieder nach oben arbeitet. Beim HBW Balingen-Weilstetten kann derweil nur der Klassenerhalt das Ziel sein. Im Abstiegskampf sind die Gallier von der Alb erprobt, was sich in der Vorsaison als großer Vorteil erwies. Außerdem ist es einigen Akteuren gelungen, endgültig aus dem großen Schatten von Martin Strobel zu treten. Ganz zur Freude von Jens Bürkle, der jedoch zwischen den Pfosten einen Spitzentorhüter ersetzen muss. Deshalb glaubt Larissa Bühler vom Zollern-Alb-Kurier nicht an wirklich große Sprünge.

525 Episoden