Wie kreativ russische Frauen gegen den Ukrainekrieg protestieren

27:19
 
Teilen
 

Manage episode 339897708 series 1284430
Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), Schweizer Radio, and Fernsehen (SRF) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
In Russland gegen den Ukrainekrieg zu protestieren, ist gefährlich. Trotzdem tauschen sich tausende Russinnen darüber aus, wie sie gegen das Regime und seine Politik demonstrieren können – in einem feministischen Online-Protestkanal. Gegründet hat ihn die 28-jährige Russin Ella Rossman. * Welche kreativen Protestformen gibt es? * Wie gross ist das Risiko für die Aktivistinnen? * Wie ist die Stimmung innerhalb der feministischen Community in Russland? * Wie viel kann der Protest des «Feministischen Antikriegs-Widerstands» bewirken? * Welche historischen Vorbilder gibt es für diesen feministischen Protest? Im Podcast zu hören sind: * Ella Rossman, Historikerin und feministische Aktivistin, Gründerin des russischsprachigen Protestkanals «Feministischer Antikriegs-Widerstand» (FAS) * Eva Maria Hinterhuber, Professorin für Soziologie mit dem Schwerpunkt Genderforschung an der Hochschule Rhein-Waal Bei Fragen, Anregungen oder Themenvorschlägen schreibt uns: kontext@srf.ch Mehr zum Kontext Podcast: https://srf.ch/audio/kontext

1414 Episoden